Der EHC Basel hat es doch noch geschafft. Mit einem 2:0 Sieg gegen den EHC Dübendorf schiessen sich die Basler ins Play-Off-Finale.
ehc basel
Der EHC Basel im Spiel den EHC Arosa. (Symbolbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EHC Basel siegte mit 2:0 gegen den EHC Dübendorf.
  • Dank dem Sieg steht der EHC Basel nun im Play-Off-Finale.
  • Dort werden die Basler auf den HCV Martigny treffen.

Mit ihrem 2:0 Sieg gegen den EHC Dübendorf konnte sich der EHC Basel den Einzug in das Play-Off-Final sichern. Die Basler werden dort auf die den HCV Martigny treffen.

Das erste Finalspiel wird am kommenden Samstag beginnen. Am Dienstag um 20.15 steht in der St. Jakob Arena der zweite Match an.

Die Basler mussten sich den Sieg gegen den EHC Dübendorf hart erkämpfen. Erst in der 57. Minute schoss der Verteidiger Heughebaert das Führungstor.

Mit nur noch drei Minuten auf der Uhr, versuchte Dübendorf durch einen sechsten Feldspieler das Blatt zu wenden. Zwissler nutzte jedoch die Chance auf das leere Tor und verwertete das 2:0 für die Basler.

Ad
Ad