Ambrì Piotta will beim Champions-League- und Spengler-Cup der nächsten Saison den Abgang von Dominik Kubalik mit Robert Sabolic abfedern.
Ambrì Piotta
Robert Sabolic (links) an der WM 2017 im Zweikampf mit dem Schweizer Damien Brunner (rechts) - KEYSTONE
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ambrì Piotta hat den slowenischen Robert Sabolic verpflichtet.
  • Dieser soll den Abgang von Kubalik abdämpfen.

Ambrì Piotta gibt die Verpflichtung des 30-jährigen Slowenen Robert Sabolic bekannt.

Er soll beim Champions-League- und Spengler-Cup der nächsten Saison versuchen, den Abgang von Liga-Topskorer Dominik Kubalik einigermassen abzufedern. Kubalik gleichwertig zu ersetzen, wird für Robert Sabolic nicht möglich sein.

Sabolic gilt als Arbeitstier und physisch robuster Stürmer, der sich mit Entschlossenheit im gegnerischen Slot durchzusetzen vermag. Er spielte die letzten drei Saisons in der KHL. In der letzten Saison realisierte der Stürmer für Nowgorod 19 Tore (30 Punkte) in 65 Meisterschaftsspielen.

Vor Beginn seiner KHL-Zeit war Sabolic in seiner Heimat sowie in Deutschland, Schweden, Tschechien und der Slowakei aktiv. Auf A-WM-Ebene (4 Teilnahmen) realisierte er für Slowenien in 26 Spielen sechs Tore und total 14 Skorerpunkte.

Ad
Ad