Am St. Galler Kantonalfest in Wil gewinnt Werner Schlegel. Der Teenager remisierte im Schlussgang gegen Samir Leuppi.
Schlussgang Wil
Der Toggenburger Werner Schlegel, rechts, stellt gegen den Zürcher Samir Leuppi und gewinnt, im Schlussgang, am St. Galler Kantonalschwingfest, am Sonntag, 29. Mai 2022, in Wil. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Werner Schlegel holt sich in Wil SG seinen dritten Kranzfestsieg.
  • Samuel Giger und Armon Orlik nahmen nicht am St. Galler Kantonalfest teil.

Mit noch nicht einmal 20 Jahren erringt der Toggenburger Schwinger Werner Schlegel seinen dritten Kranzfestsieg. Schlegel remisierte im Schlussgang des St. Galler Kantonalfests in Wil mit dem Zürcher Eidgenossen Samir Leuppi. So behauptete er einen Vorsprung, den er mit lauter Siegen in den ersten fünf Gängen herausgeholt hatte.

Die renommiertesten Nordostschweizer Samuel Giger und Armon Orlik nahmen in Wil nicht teil, dennoch war das Fest gut besetzt. Der Kilchberger Sieger Damian Ott liess sich am Morgen von Samir Leuppi bezwingen.

Den dadurch erlittenen Punkterückstand konnte er in der Folge nicht gänzlich wettmachen. Zuletzt klassierten sich Leuppi Ott gemeinsam im 2. Rang.

Schlussgang Wil SG
Werner Schlegel gewinnt im Schlussgang am St. Galler Kantonalschwingfest in Wil. - keystone

Der Entlebucher Eidgenosse und frühere Brünig-Sieger Erich Fankhauser gewann das 102. Luzerner Kantonalschwingfest in Rothenburg. Im Schlussgang siegte er fünf Sekunden vor Schluss gegen den Luzerner Nichteidgenossen Werner Suppiger.

Fankhauser gewann alle sechs Duelle. Wegweisend neben dem Sieg im Schlussgang war der Erfolg im Eidgenossen-Duell des 4. Gangs gegen Sven Schurtenberger. Für Fankhauser ist es der vierte Kranzfestsieg.

Der Topfavorit Joel Wicki stellte im Anschwingen mit Mike Müllestein. Schliesslich wies Wicki zu wenig Maximalnoten vor, um in den Schlussgang zu kommen.

Mehr zum Thema:

Armon Orlik