An den Gerätefinals in Japan gewinnt Rebeca Andrade WM-Gold und WM-Silber. Damit bestätigt die Brasilianerin ihre gute Form.
Rebeca Andrade
Rebeca Andrade springt zu WM-Gold in Kitakyushu. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Rebeca Andrade erlebt ein äusserst erfolgreiches Jahr.
  • Nach ihrem Olympia-Triumph brilliert die 22-Jährige auch an der Kunstturn-WM.
  • Die Brasilianerin sichert sich gleich zwei WM-Medaillen.

Bereits in Tokio überzeugte Rebeca Andrade. Sie krönte sich zur Olympiasiegerin. Nun überzeugt die 22-Jährige auch an der Kunstturn-WM in Japan.

Die Brasilianerin sichert sich im Sprung-Finale die Gold-Medaille. Sie gewinnt vor der Italienerin Asia D'Amato (18) und der Russin Angelika Melinkova (21).

Im Sprung distanzierte Andrade ihre Konkurrenz. Ganz so einfach ging es am Stufenbarren nicht. Nach einem knappen Final sichert sich die Chinesin Wei Yiaoyuan (17) die Gold-Medaille. Für die Olympiasiegerin gibt es am Ende die Silber-Medaille.

Auf die Teilnahme am Mehrkampf hat die brasilianische Medaillen-Hoffnung bewusst verzichtet.