Absoluter Triumph für die Schweiz an Olympia 2021! Die Mountainbikerinnen holen alle drei Medaillen. Jolanda Neff fährt souverän zum Olympia-Sieg.
Jolanda Neff im Interview nach ihrem Olympiasieg. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Jolanda Neff holt Olympia-Gold im Mountainbike-Rennen!
  • Sina Frei und Linda Indergand komplettieren ein Schweizer Podest.
  • Nicola Spirig holt im Triathlon ein Olympia-Diplom.
  • Belinda Bencic bezwingt im Tennis-Turnier die Tschechin Barbora Krejcikova.
  • Im Doppel zieht Bencic mit Viktorija Golubic in den Viertelfinal.

Was für ein Tag für die Schweiz bei Olympia 2021! Die Mountainbikerinnen räumen den kompletten Medaillen-Satz ab. Jolanda Neff holt Gold im Cross-Country, Sina Frei Silber, Linda Indergand Bronze.

olympia 2021
Die Schweizer Mountainbikerinnen jubeln über Gold, Silber und Bronze bei Olympia 2021. - Keystone

Auch sonst überzeugen die SchweizerInnen. Nicola Spirig zeigt eine starke Leistung beim Triathlon. Weil die 39-Jährige den Rückstand aus dem Wasser nicht mehr wettmachen kann, gibts am Ende als Sechste ein Olympia-Diplom.

Im Tennis marschiert Belinda Bencic weiter. Sowohl im Einzel wie auch im Doppel mit Viktorija Golubic steht die 24-Jährige im Viertelfinal.

Die Medaillen-GewinnerInnen am Dienstag im Überblick:

Schwimmen Männer - 200 Meter Freistil

1. Tom Dean (GBR)

2. Scott Duncan (GBR)

3. Fernando Scheffer (BRA)

Schwimmen Frauen - 100 Meter Rücken

1. Kayle McKeown (AUS)

2. Kylie Masse (CAN)

3. Regan Smith (USA)

Schwimmen Männer - 100 Meter Rücken

1. Evgeny Rylov (ROC)

2. Kliment Kolesnikov (ROC)

3. Ryan Murphy (USA)

Schwimmen Frauen - 100 Meter Brust

1. Lydia Jacoby (USA)

2. Tatjana Schoenmaker (RSA)

3. Lilly King (USA)

Triathlon Frauen - Einzel

1. Flora Duffy (BER)

2. Georgia Taylor-Brown (GBR)

3. Katie Zaferes (USA)

Mountainbike Frauen - Cross Country

1. Jolanda Neff (CH)

2. Sina Frei (CH)

3. Linda Indergand (CH)

Schiessen Mixed - 10 Meter Luftpistole

1. China

2. ROC

3. Ukraine

Schiessen Mixed - 10 Meter Luftgewehr

1. China

2. USA

3. ROC

Wasserspringen Frauen - 10 Meter Synchron

1. China

2. USA

3. Mexiko

Kanu Frauen - Slalom, Kajak-Einer

1. Ricarda Funk (GER)

2. Maialen Chourraut (ESP)

3. Jessica Fox (AUS)

Gewichtheben Frauen - bis 59 Kilogramm

1. Kuo Hsing-Chun (TPE)

Polina Guryeva (TKM)

3. Mikiko Andoh (JPN)

Gewichtheben Frauen – bis 64 Kilogramm

1. Maude G Charron (CAN)

2. Giorgia Bordignon (ITA)

3. Wen-Huei Chen (TPE)

Judo Frauen – bis 63 Kilogramm

1. Clarisse Agbegnenou (FRA)

2. Tina Trstenjak (SLO)

3. M. Centracchio (ITA) + C. Beauchemin (FRA)

Judo Männer – bis 81 Kilogramm

1. Takanori Nagase (JPN)

2. Saeid Mollaei (MGL)

3. S. Borchaschwili (AUT) + M. Casse (BEL)

Reiten – Dressur Team

1. Deutschland

2. USA

3. Grossbritannien

Fechten Frauen – Degen Team

1. Estland

2. Südkorea

3. Italien

Kunstturnen Frauen - Team-Final

1. ROC

2. USA

3. Grossbritannien

Softball Frauen

1. Japan

2. USA

3. Kanada

Taekwondo Frauen – bis 67 Kilogramm

1. Milica Mandic (SRB)

2. Lee Dabin (KOR)

3. B. Walkden (GBR) + A. Laurin (FRA)

Taekwondo Männer – ab 80 Kilogramm

1. Wladislaw Larin (ROC)

2. Dejan Georgievski (MKD)

3. K.D. In (KOR) + R. Castillo (CUB)

Wellenreiten Männer

1. Italo Ferreira (BRA)

2. Kanoa Igarashi (JPN)

3. Owen Wright (AUS)

Wellenreiten Frauen

1. Carissa Moore (USA)

2. Bianca Buitendag (RSA)

3. Amuro Tsuzuki (JPN)

Der Ticker zum Nachlesen:

14.45 Kunstturnen: Tatsächlich – die Top-Favoriten aus den USA verpassen die Goldmedaille. Ohne ihre Überfliegerin Simone Biles können die Amerikanerinnen nicht mit der russischen Auswahl mithalten.

Olympia 2021 Viktoria Listunova
Viktoria Listunova holt mit den russischen Turnerinnen Gold bei Olympia 2021. - dpa

Trotz zwei Stürzen am Schwebebalken haben die russischen Turnerinnen am Ende klar die Nase vorne. Rang drei geht in einer hauchdünnen Entscheidung an Grossbritannien. Die Britinnen fangen in der letzten Rotation noch Japan und Italien ab.

13.30 Kunstturnen: Ein schwerer Rückschlag für die USA im Team-Geräteturnen der Frauen. Nach einem verpatzten Sprung zieht sich Simone Biles aus dem Final zurück. Der US-Superstar trat am Stufenbarren nicht mehr an.

Simone Biles Olympia 2021
Simone Biles fällt im Team-Final bei Olympia 2021 aus. - keystone

13.10 Schwimmen: Die Schweizer Staffel stellt in ihrem Vorlauf einen neuen Schweizer Rekord auf! Mit 7:06,59 unterbietet man die bisherige Bestmarke um gute fünf Sekunden und zieht in den Final ein. Kurz musste man um eine Disqualifikation zittern – um 0,01 Sekunden war der Wechsel aber regulär.

12.45 Judo: Eine bemerkenswerte Geschichte ereignet sich im Judo-Bewerb bis 81 Kilogramm: Saeid Mollaei holt die Silbermedaille für die Mongolei. Bemerkenswert vor allem, weil Mollaei eigentlich Iraner ist und seit 2019 die mongolische Staatsbürgerschaft hat.

Der Hintergrund: Mollaei überwarf sich 2019 während der WM in Tokio mit dem iranischen Verband. Er war erpresst worden, auf einen Finalkampf gegen den Israeli Sagi Muki zu verzichten. Danach setzte er sich nach Deutschland ab und erhielt den mongolischen Pass.

12.15 Schwimmen: Nächste gute Leistung der Schweizer Schwimmer. Roman Mityukov schafft es als Fünfter in seinem Vorlauf in den Halbfinal über 100 Meter Freistil.

12.10 Tennis: Was für ein Thriller! Bencic und Golubic müssen im Tiebreaker einen Matchball abwehren. Dann sorgt Golubic am Netz selbst für den Schweizer Matchball. Den verwandeln sie dann – die Schweiz steht im Viertelfinal!

11.55 Tennis: Satzausgleich! Bencic/Golubic entscheiden den zweiten Durchgang mit 6:1 für sich.

11.20 Tennis: Kein guter Start für Bencic und Golubic in das Duell mit Muguruza/Suarez-Navarro. Der erste Satz geht mit 6:3 an die Spanierinnen.

10.45 Tennis: Für Belinda Bencic ist der Tag noch nicht vorbei. Gemeinsam mit Viktorija Golubic trifft sie im Doppel nun auf die Spanierinnen Garbine Muguruza und Carla Suarez-Navarro.

10.30 Mountainbike: Weil es so schön ist – der Schweizer Triumph im Mountainbike-Rennen ist der erste Clean Sweep dieser Spiele. Bisher holte noch keine Nation in einem Bewerb alle drei Medaillen.

10.15 Tennis: Auch Belinda Bencic beschert der Schweiz einen Grund zur Freude. Nach 0:1-Satzrückstand dreht Bencic ihr Spiel gegen Barbora Krejcikova noch. Damit steht sie im Viertelfinal.

10.00 Mountainbike: Was für ein Schweizer Exploit an den Olympischen Spielen in Tokio! Einen Tag nach der Silbermedaille von Mathias Flückiger schlagen auch die Mountainbikerinnen zu. Und wie! Jolanda Neff, Sina Frei und Linda Indergand sorgen für einen Dreifachsieg.

Medaillenspiegel
Die Schweiz springt auf Rang 11! - google

Ein kompletter Satz Edelmetall – das spült uns im Medaillenspiegel nach vorne! Von Rang 29 springt die Schweiz auf Platz 11! Und damit liegen wir aktuell 31 (!) Plätze vor Deutschland.

Deutschland
Die Deutschen rangieren aktuell nur auf Rang 42. - google

Grosser Jubel auch bei Swiss Olympic. Die Schweizer Delegation hat sich vor den Spielen das Ziel von sieben Medaillen gesteckt. Schon am ersten Olympia-Dienstag hat die Schweiz jetzt fünfmal Edelmetall eingesackt.

Olympia 2021
Viola Amherd gratuliert kurz nach Rennschluss auf Twitter. - twitter/violapamherd

Glückwünsche für die Mountainbikerinnen gibt es auch direkt von höchster Stelle. Sportministerin Viola Amherd gratuliert via Twitter.

Sollte Swiss Olympic das Ziel von sieben Medaillen anpassen?

09.20 Mountainbike: Es ist soweit! Jolanda Neff überquert als Olympiasiegerin die Ziellinie! Das grosse Ziel ist erreicht – und das bei tückischen Bedingungen. Vom Start bis zum letzten Anstieg war die 28-Jährige absolut makellos.

Und der Schweizer Triumph wird durch Sina Frei und Linda Indergand vervollständigt. Frei erreicht die Ziellinie als Zweite, Indergand darf mit Bronze mehr als zufrieden sein.

09.02 Mountainbike: Souverän in Führung geht Jolanda Neff auf die letzte Runde. Der Vorsprung bleibt riesig – Indergand und Frei arbeiten weiter gut zusammen.

08.58 Mountainbike: Jolanda Neff kontrolliert das Rennen, 1:22 Minuten vor Sina Frei bei der Zwischenzeit. Indergand muss etwas abreissen lassen, verliert fünf Sekunden auf ihre Teamkollegin.

08.12 Mountainbike: Vorteil Jolanda Neff! Pauline Ferrand-Prévot kommt bei einem Anstieg zu Sturz und verliert viel Zeit. Die Schweizerin kann sich absetzen und führt jetzt 18 Sekunden vor dem Verfolgerfeld. Dazu zählen auch Indergand und Frei.

08.10 Tennis: Unterdessen hat Belinda Bencic den zweiten Satz gegen Krejcikova für sich entschieden. Jetzt geht es in den Entscheidungssatz.

08.02 Mountainbike: Pech für Sina Frei, sie wird bei einem Stau am ersten Hügel aufgehalten. Inderganden und Neff liegen mit in der Führungsgruppe.

08.00 Mountainbike: Los geht es mit dem Mountainbike-Rennen der Frauen!

07.55 Mountainbike: Die nächste Medaillenchance für die Schweiz – machen es die Mountainbikerinnen ihren männlichen Kollegen nach? In Kürze geht es los für Jolanda Neff, Linda Indergand und Sina Frei.

07.50 Kajak: Naemi Brändle verpasst die Qualifikation für den Final trotz einer achtbaren Leistung deutlich.

07.40 Tennis: Bei Belinda Bencic macht sich der Frust zunehmend bemerkbar. Nach einem unnötigen Fehler muss der Ärger kurz einmal raus – und der Schläger leidet beinahe darunter.

Belinda Bencic zerstört bei Olympia 2021 beinahe ihren Schläger. - SRF

07.27 Tennis: Auf einem anderen Platz unterdessen der Paukenschlag – Naomi Osaka ist ausgeschieden! Die grosse japanische Tennis-Heldin scheitert überraschend an der Weltnummer 42, Marketa Vondrousova. Damit ist Olympia 2021 für Osaka beendet.

Olympia 2021 Naomi Osaka
Naomi Osaka scheidet bei Olympia 2021 aus. - keystone

07.26 Tennis: Nicht ganz eine halbe Stunde dauert der erste Satz – mit 1:6 geht Bencic gegen Krejcikova unter. Ob da im zweiten Durchgang die Kehrtwende gelingt?

07.15 Tennis: Bei Belinda Bencic geht es nach der Regenpause weiter. Der Neustart misslingt – Bencic verliert das erste Game nach der Unterbrechung und liegt mit 1:4 zurück.

06.45 Tennis: Update zur Situation bei Belinda Bencic: Die Regenunterbrechung endet nicht vor 7 Uhr Schweizer Zeit.

05.30 Tennis: Das dauerte nicht lange. Während des fünften Games kommt es bereits zur Regenunterbrechung, die Spielerinnen gehen in die Kabine. Bencic liegt mit Break hinten.

05.25 Tennis: Jetzt gehts endlich los. Wegen des Wetters musste sich Belinda Bencic eine Stunde gedulden. Doch jetzt darf sie loslegen.

05.20 Schwimmen: Ganz bitter: Nach Ponti scheidet auch Maria Ugolkova nur hauchdünn aus. Über 200 Meter Lagen schwimmt sie die neuntschnellste Halbfinal-Zeit. Auch sie verpasst den Final um sechs Hundertstel.

Olympic Games 2020 Swimming
Maria Ugolkova schafft es nur ganz knapp nicht in den Final. - keystone

04.45 Schwimmen: Das war ganz knapp: Aber Noè Ponti verpasst über 200 Meter Delfin den Finaleinzug um sechs Hundertstel. In seinem Halbfinal wird er Sechster. Trotzdem war es ein gutes Rennen des Tessiners.

04.00 Tennis: Belinda Bencic steht ein langer Tag bevor. In Kürze startet sie im Einzel, später dann im Doppel mit Viktorija Golubic. Wegen des Wetters beginnt die Partie erst um 5 Uhr.

01.45 Triathlon: Leider hat es nicht gereicht für eine Medaille. Doch als Sechste bekommt Nicola Spirig ein wohlverdientes Olympia-Diplom. Auf dem Velo führte sie ihre Gruppe lange an, verbrauchte viel Energie. Am Schluss waren es fast zweieinhalb Minuten Rückstand.

Die zweite Schweizerin Jolanda Annen beendete das Rennen auf dem 19. Rang mit einem Rückstand von fast sechs Minuten.

Tokio 2020 - Triathlon
Flora Duffy gewinnt den Triathlon klar. - dpa

Den Sieg geht an Flora Duffy aus Bermuda. Bereits nach dem Schwimmen war sie in der Spitzengruppe. Beim Laufen konnte sie sich absetzen und holte einen Vorsprung von über einer Minute heraus.

01.10 Triathlon: Das wird schwierig mit der Medaille. Spirig liegt beim letzten Wechsel weit zurück. Ihr Rückstand auf die Spitzengruppe beträgt knapp eine Minute. Annen liegt sogar über drei Minuten zurück.

00.15 Triathlon: Der Asphalt ist sehr nass und glitschig. Schon drei Athletinnen sind gefallen. Die beiden Schweizerinnen sind immer noch im Rennen, der Rückstand ist konstant.

00.05 Triathlon: Raus aus dem welligen Wasser, rauf auf die Velos und den nassen Asphalt. Die Triathletinnen beenden nach rund 18 Minuten das Schwimmen. Jolanda Annen und Nicola Spirig liegen auf Rang 20 und 21 mit 1:08 Rückstand. Für beide ist das Schwimmen nicht die beste Disziplin. Es bestehen also immer noch Medaillen-Hoffnung.

23.45: Triathlon: Und jetzt geht der Olympia-Dienstag los: Nicola Spirig und Jolanda Annen schwimmen, radeln und rennen um Gold.

Vor allem Spirig zählt seit Jahren zu den Top-Triathletinnen. Trotz Verletzungen in den letzten Jahren, dürfte die dreifache Mutter vorne mitmischen. In London 2016 und Rio 2012 holte sie bereits olympisches Edelmetall. Kommt heute bei der fünften Teilnahme die dritte hinzu?

23.30 Triathlon: Der Start des Triathlon der Frauen verzögert sich um rund 15 Minuten. Das Wetter in Tokio ist nicht optimal. Ein Taifun sorgt für starken Regen und Wind. Trotzdem herrschen Temperaturen von 30 Grad.

Das sind die Highlights am Dienstag bei Olympia 2021:

Tennis, Doppel Frauen, Start um 04 Uhr:

Während Belinda Bencic auch im Einzel noch mit dabei ist, muss Viktorija Golubic jetzt alles auf das Doppel setzen. Letztere scheiterte in Runde zwei an der Japanerin Naomi Osaka.

Autsch! Belinda Bencic knallt ihre Doppel-Partnerin Viktorija Golubic in Runde 1 mit einem Aufschlag ab. - SRF

Jetzt treffen Bencic/Golubic auf die beiden Spanierinnen Garbine Muguruza und Carla Suarez Navarro. Zwei Freundinnen, die sich auch auf dem Platz gut verstehen.

Rad Frauen, Cross-Country, Start um 8 Uhr:

Mathias Flückiger hats bei den Männern vorgemacht! Während der Berner zu den Gold-Anwärtern zählte, wäre für die Frauen eine Medaille ein grosser Erfolg.

Jolanda Neff ist das heisseste Schweizer Eisen. Allerdings verlief die Vorbereitung nicht optimal. Die Ostschweizerin brach sich Mitte Juni die Hand und musste ihr Training umstellen. Auch aufgrund der holprigen Präparation sei sie deshalb die Favoritenrolle los, wie sie gegenüber SRF sagt.

olympia 2021
Jolanda Neff brach sich im Juni eine Hand. - Instagram

Was positiv stimmt: Beim vorolympischen Test vor zwei Jahren sicherte sich die 28-Jährige den Sieg. Neben Neff gehen Linda Indergand und Sina Frei an den Start.

Mehr zum Thema:

Viktorija Golubic Belinda Bencic Nicola Spirig Triathlon Twitter Energie Mutter Wasser Slalom Wetter Stau SRF Olympia 2021 Jolanda Neff