Die Orlando Magic verlieren zu Hause gegen die New York Knicks. Dennis Schröder hat mit den Boston Celtics auch das zweite Saisonspiel verloren.
Celtics-Profi Enes Kanter (l) postet gegen den deutschen Nationalspieler Isaac Bonga auf. Foto: Michael Dwyer/AP/dpa
Celtics-Profi Enes Kanter (l) postet gegen den deutschen Nationalspieler Isaac Bonga auf. Foto: Michael Dwyer/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Knicks gewinnen im Amway Center gegen die Orlando Magic.
  • Denis Schröder verliert mit Boston gegen die Toronto Raptors.

Der 28-jährige Dennis Schröder kassierte mit seinem Team eine deutliche 83:115-Niederlage gegen die Toronto Raptors in eigener Halle. Der Nationalspieler aus Braunschweig kam in 22:43 Minuten Spielzeit auf vier Punkte. Auf Seiten der Gäste hatte Schröders Landsmann Isaac Bonga nur einen Kurzeinsatz, bei dem ihm zwei Punkte gelangen.

Auch die Berliner Brüder Moritz und Franz Wagner mussten mit den Orlando Magic wie Schröder die zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen. Die Magic unterlagen den New York Knicks mit 96:121. Rookie Franz Wagner war mit 16 Punkten erfolgreichster Werfer seines Teams, Moritz Wagner steuerte sechs Zähler bei.

Daniel Theis feierte mit den Houston Rockets indes seinen ersten Saisonsieg im zweiten Spiel. Gegen Oklahoma City Thunder gab es ein deutliches 124:91. Christian Wood hatte mit 31 Punkten massgeblichen Anteil am Erfolg, Theis erreichte drei Zähler.

Mehr zum Thema:

Oklahoma City Thunder Houston Rockets NBA