Joel Wicki (24) muss eine Zwangspause einlegen. Der Spitzenschwinger hat sich eine Sehnenverletzung zugezogen.
Wicki
Joel Wicki verletzte sich am Innerschweizer Schwingfest in Ibach. - sda

Das Wichtigste in Kürze

  • Joel Wicki (24) zog sich eine Sehnenverletzung am Ellbogen zu.
  • Der Entlebucher muss drei Wochen pausieren und die Verletzung auskurieren.
  • Wicki verpasst durch die Zwangspause zwei Kranzfeste.

Joel Wicki muss eine Zwangspause einlegen. Der Entlebucher verletzte sich am Sonntag am Innerschweizer Fest. Bereits im 1. Gang war Schluss für ihn.

Am vorletzten Wochenende gewann der Spitzenschwinger noch das Stoos-Schwinget. Nun, trotz Top-Form, muss er drei Wochen pausieren und die Verletzung auskurieren.

Joel Wicki
Joel Wicki beim ESAF in Zug 2019 als Erstgekrönter. - Keystone

Durch den lädierten Ellbogen verpasst das Kraftpaket die Berg-Kranzfeste Rigi und Brünig. An das Innerschweizer Fest hat der gebürtige Sörenberger trotz der Verletzung gute Erinnerungen.

Im Jahr 2018 gewann der damals 21-Jährige das Fest. Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 wurde Wicki Erstgekrönter. Er unterlag im Schlussgang Christian Stucki (36).

Mehr zum Thema:

Christian Stucki