Das hinterlässt Kopfschmerzen: Golfer Francesco Laporta trifft bei der European PGA Tour seinen eigenen Schwungtrainer am Kopf.
European PGA Tour Laporta
Francesco Laporta im Einsatz an der European PGA Tour. - European PGA Tour

Das Wichtigste in Kürze

  • Francesco Laporta (30) trifft an der European PGA Tour seinen eigenen Trainer.
  • Pietro Consenza geht nach dem Kopftreffer zu Boden und muss behandelt werden.
  • Laporta lässt sich aus dem Konzept bringen und gibt die Führung noch ab.

Aua! Das tut nur schon beim Hinschauen weh. Golf-Profi Francesco Laporta schiesst am Sonntag beim Turnier im englischen Virginia Water seinen eigenen Trainer ab.

Pietro Consenza geht nach dem unglücklichen Treffer zu Boden, muss von Pflegern behandelt werden. Erst mit einem Verband um den Kopf kann sich Consenza wieder aufrichten.

European PGA Tour
Pietro Consenza muss nach dem Kopftreffer an der European PGA Tour ärztlich behandelt werden. - European PGA Tour

Kopfverband – da war doch was? Genau. Nur ungern erinnern sich die Schweizer Fussball-Fans daran. An der Euro 2020 köpfte Kieffer Moore mit rotem Kopfverband Wales zum 1:1 gegen die Schweiz. Und vermasselte uns so im ersten EM-Gruppenspiel den Sieg.

Kieffer Moore trifft zum Ausgleich. - SRF

Moore brachte der Vorfall rund um den Kopfverband also kaum aus dem Konzept. Ganz anders Laporta.

Am Samstag hatte der Italiener das Leaderboard nach drei Runden noch angeführt. Am Sonntag, und damit am Tag seines Trainer-Abschusses, fällt der 30-Jährige zurück.

Am Ende muss sich Laporta beim Golf-Turnier der European Tour mit dem geteilten sechsten Platz zufrieden geben.

Mehr zum Thema:

Euro 2020 Trainer