Der aus familiären Gründen abgereiste Raheem Sterling kehrt ins englische Team bei der WM in Katar zurück.
Kehrt zum Three-Lions-Team zurück: Raheem Sterling.
Kehrt zum Three-Lions-Team zurück: Raheem Sterling. - Robert Michael/dpa

Der 28-Jährige werde am Freitag vor dem Viertelfinale gegen Frankreich wieder zurück im Teamcamp in Katar erwartet, teilte der englische Fussballverband FA am Donnerstag mit. Zuvor hatte die BBC unter Berufung auf Sterlings Umfeld davon berichtet.

Der Chelsea-Profi war nach einem Einbruch in sein Haus vor dem WM-Achtelfinale gegen Senegal (3:0) vorzeitig abgereist, hielt sich eine Rückkehr aber offen. Nun könnte er beim Viertelfinale am Samstag (20.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in Al-Chaur gegen Frankreich wieder auf dem Rasen stehen.

Es gilt aber als fraglich, ob der eigentlich bei Trainer Gareth Southgate gesetzte Offensivspieler nach mehreren verpassten Trainings direkt wieder von Anfang an spielt. Auf links hat sich zuletzt Phil Foden von Manchester City empfohlen. Sterling wird gegen den Weltmeister eher in einer Jokerrolle erwartet. Er hat 81 Länderspiele bestritten und dabei 20 Tore erzielt. Bei der EM 2021 hatte Sterling mit drei Treffern massgeblich dafür gesorgt, dass England ins Finale einzog.

Mehr zum Thema:

Raheem SterlingManchester CityTrainerBBCZDFWM 2022