Ein Mitglied der deutschen Vorausdelegation für den G7-Gipfel im südenglischen Cornwall ist in Quarantäne.
Küstenort St. Ives
Küstenort St. Ives - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Regierung: «Keine Auswirkungen» auf Merkel-Reise.

Das Delegationsmitglied habe sich vorsorglich in Isolation begeben, nachdem in einem Hotel in dem Ort St. Ives mehrere Corona-Fälle bekannt geworden seien, teile ein Sprecher der Bundesregierung am Freitag mit. «Dies hat keine Auswirkungen auf die Reise der Bundeskanzlerin und ihrer Delegation zum G7-Gipfel in Carbis Bay.»

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wird im Laufe des Tages im Tagungsort Carbis Bay erwartet, das in unmittelbarer Nachbarschaft zu St. Ives liegt. Sie diskutiert dort bis einschliesslich Sonntag mit ihren Kollegen aus Grossbritannien, den USA, Frankreich, Italien, Japan und Kanada. Zu den Themen gehören die Corona-Pandemie und ihre Folgen, Klima- und Artenschutz und die Stärkung der Demokratie.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel G7-Gipfel Coronavirus