Der Bundesrat will, dass die Ausländerausweise ein neues Format erhalten. Die Umstellung soll ab dem 1. Juli 2019 gestaffelt erfolgen.
F-Ausweis
Ein Ausweise der Kategorie F für Ausländer. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ausweise für Ausländer sollen neu das Format einer Kreditkarte erhalten.
  • Der Bundesrat hat die entsprechende Vernehmlassung eröffnet.

Der Ausländerausweis in Papierform soll von einem Ausweis in Kreditkartenformat abgelöst werden. Der Bundesrat hat heute Freitag die Vernehmlassung zu den dafür erforderlichen Verordnungsänderungen eröffnet.

Der neue, nicht biometrische Ausweis soll fälschungssicher sein, wie der Bundesrat schreibt. Die Umstellung auf das neue Format würde gestaffelt am dem 1. Juli 2019 erfolgen, jeweils bei der Neuausstellung oder der Erneuerung des Ausweises.

Frist für Organisation

Ab dem 1. Januar 2021 würden nur noch Ausweise im Kreditkartenformat ausgestellt. Diese langen Fristen ermöglichten den Kantonen, sich zu organisieren, heisst es in der Mitteilung.

Einen Ausweis in Kreditkartenformat erhalten sollen EU- und Efta-Bürgerinnen und Bürger, Grenzgänger, Familienmitglieder von Diplomaten, Asylsuchende während des Asylverfahrens, vorläufig Aufgenommene und Schutzbedürftige.

Mehr zum Thema:

Bundesrat EU