In den Ermittlungen um den abgebrannten Foodtruck des verstorbenen Schauspielers Willi Herren gibt es neue Informationen. Die Polizei redet von Brandstiftung.
willi herren
Willi Herrens Foodtruck wird Opfer von mysteriösem Brand. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schauspieler Willi Herren ist dieses Jahr überraschend verstorben.
  • Sein Foodtruck brannte kurz darauf aus.
  • Neue Ermittlungen gehen nun von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Nachdem plötzlichen Tod von Willi Herren (†45) brannte auch kurz danach sein Foodtruck aus. In der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2021 geschah das Unglück auf einem Parkplatz um Köln.

Willi Herren: Mit Reibekuchen in ein neues Leben

Mit «Willi Herren's Rievkoochebud» wollte der ehemalige «Lindenstrasse» Star einen neuen Karriere- so wie Lebensabschnitt einläuten. Bei der Feuerursache tappte die Polizei, zunächst im Dunkeln. Nun sind nach Informationen der dpa neue Erkenntnisse ans Tageslicht gekommen.

Willi Herren
Die Polizei untersucht die Überreste des abgebrannten Foodtrucks «Willi Herren’s Rievkoochebud». - dpa-infocom GmbH

Die Staatsanwaltschaft Köln spricht nun von vorsätzlicher Brandstiftung. Die Ermittlungen befassen sich aktuell mit der Auswertung der Funkzellendaten und Videomaterial des Tatorts. Festnahmen oder konkrete Verdächtige habe es indes noch nicht gegeben.

In einem Telefoninterview mit «Bunte.de» hatte Herren noch kurz vor seinem Tod von seinem neuen Schmuckstück geschwärmt. Er wollte auch seine Familie in das Projekt einbinden. «Da gründe ich ein kleines Familienunternehmen mit meinem Sohnemann und einer Freundin zusammen», so Herren vier Tage vor seinem Tod.

Mehr zum Thema:

Tod