Dramatische Flugreise bei Miley Cyrus: Das Flugzeug der Sängerin ist offenbar in einen «heftigen Sturm» geraten und «vom Blitz getroffen» worden.
Miley Cyrus hat eine dramatische Flugreise hinter sich.
Miley Cyrus hat eine dramatische Flugreise hinter sich. - Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf dem Weg nach Paraguay geriet das Flugzeug von Miley Cyrus in einen Sturm.
  • Die 29-Jährige sowie alle weiteren Insassen überlebten die Notlandung.
  • Das Festival, an dem sie auftreten sollte, wurde wegen Unwetter soeben abgesagt.

Miley Cyrus (29) hat offenbar einen Horrorflug hinter sich. Auf Instagram berichtet die Sängerin von ihrer Reise nach Asunción, die vorzeitig abgebrochen werden musste. Der Grund:

«Unser Flugzeug geriet unerwartet in einen heftigen Sturm und wurde von einem Blitz getroffen», schreibt sie. Dazu teilt die Sängerin ein Video aus dem Flugzeuginneren, in dem ein Fenster von aussen plötzlich hell erleuchtet wird. Ein weiteres Foto zeigt einen deutlichen Blechschaden.

Cyrus gibt jedoch Entwarnung: «Meine Crew, Band, Freunde und Familie, die alle mit mir gereist sind, sind nach einer Notlandung in Sicherheit.» Die Reise nach Paraguay sei jedoch gecancelt worden, schreibt sie weiter. Ihren Kommentar versieht sie mit dem Emoji eines gebrochenen Herzens.

Festival in Paraguay ist abgesagt

Die Sängerin wäre in der Hauptstadt Paraguays beim Asuncionico-Festival aufgetreten. Aufgrund massiver Überschwemmungen haben die Veranstalter via Twitter heute Morgen schon den ersten Konzerttag abgesagt. Soeben haben sie mitgeteilt, dass auch die weiteren Konzerte nicht stattfinden werden. Neben Cyrus wären unter anderem die Foo Fighters, Doja Cat (26) und Machine Gun Kelly (31) am ersten Tag aufgetreten.

Mehr zum Thema:

Foo Fighters Instagram Twitter Emoji Miley Cyrus