Hollywood-Star Val Kilmer (61) hatte durch eine Krebserkrankung seine Stimme verloren. Dank einer einzigartigen Technik kann er nun wieder artikulieren.
Val Kilmer kehrt nebst Tom Cruise für «Top Gun 2» zurück.
Val Kilmer kehrt nebst Tom Cruise für «Top Gun 2» zurück. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Val Kilmer bekommt seine Stimme mithilfe einer künstlichen Intelligenz (KI) zurück.
  • Der «Top Gun»-Star verlor aufgrund eines Rachenkrebses seine Stimme.

In der vergangenen Zeit hörte man mehrheitlich erschütternde Neuigkeiten des Hollywood-Stars Val Kilmer. Der 61-Jährige erkrankte an einer Krebserkrankung im Rachen. Im Jahr 2017 verkündete er den Fans sein Schicksal.

Vergangenes Jahr gab es jedoch ein Aufatmen bei den Fans, als Val erklärte, dass er den Krebs überwunden hatte. Er zahlte jedoch einen hohen Preis. Durch die Chemotherapie, Bestrahlung und Luftröhrenschnitt verlor er seine Stimme.

Val Kilmer
Val Kilmer als Tom «Iceman» Kazansky in Top Gun im Jahr 1986. - Paramount/Kobal/Shutterstock

Wie die «People» nun erfreulich berichtet, kann der «Top Gun»-Star mithilfe einer sensationellen Computertechnologie wieder artikulieren. Anhand von alten Aufnahmen konnte das Softwareunternehmen Sonantic die Stimme des Schauspielers klonen. Diese wurde dann mithilfe einer künstlichen Intelligenz übertragen und welche die Stimme auch emotional erklingen lässt.

In einem kurzen Clip von YouTube kann man Val Kilmer sprechen hören.

Man hört die computergenerierte Stimme von Val Kilmer.

Mehr zum Thema:

Hollywood Top Gun Youtube Krebs