Die Sängerin ist von ihrem Haarschnitt von 2012, den sie bei ihrem Besuch des französischen Kulturministeriums hatte, absolut kein Fan und macht ihre Schwiegermutter für die Haarkatastrophe verantwortlich.
Shakira
Shakira - Bang

Shakira ist von ihrem Haarschnitt von 2012, den sie bei ihrem Besuch des französischen Kulturministeriums hatte, absolut kein Fan und macht ihre Schwiegermutter für die Haarkatastrophe verantwortlich. Die 44-jährige Sängerin hatte eine zottelige blonde Frisur, als sie 2012 das französische Kulturministerium besuchte.

Und die 'Hips Don't Lie'-Hitmacherin verriet, dass ihr die Mutter ihres Partners Gerard Piqué vorgeschlagen habe, sich die Haare schneiden zu lassen. Nach dem Haar-Fauxpas werde die Hitmacherin jedoch keine Tipps zum Thema Haare mehr von ihr annehmen. In einem Video für die britische 'Vogue' mit dem Titel 'Shakira Breaks Down 19 Looks From 2000 to Now‘ erinnerte sich die Schönheit: «Sie sagte: 'Hey, warum schneidest du dir nicht die Haare? Sie sind wirklich kaputt.' Und ich meinte: 'Ah, uh-huh.' Das war der schlimmste Fehler meines Lebens. Schwiegermutter, ich nehme keine kosmetischen Ratschläge mehr von dir an.“ Der 44-jährige Star war jedoch ein grosser Fan ihres Azzedine Alaia-Outfits für das Event, da sie den verstorbenen Designer dafür lobte, dass er Kleidung entwarf, die kleineren Frauen schmeichelt.

Mehr zum Thema:

Mutter Shakira