Richard Buckley, der Ehemann von ModedesignerTom Ford (60), ist am vergangenen Sonntag im Alter von 73 Jahren gestorben.
Tom Ford Richard Buckley
Richard Buckley, links, und Tom Ford posieren Backstage bei den CFDA Fashion Awards 2014. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Richard Buckley ist im Alter von 73 Jahren gestorben.
  • Laut Ehemann Tom Ford ist Buckley eines natürlichen Todes gestorben.

Der US-amerikanische Journalist Richard Buckley (geboren am 20. August 1948) ist in der Nacht zum vergangenen Sonntag, am 19. September, im Alter von 73 Jahren gestorben.

Wie sein Ehemann Tom Ford (60) laut «People» bekannt gab, starb Buckley «nach langer Krankheit eines natürlichen Todes». Dies in seinem Haus in Los Angeles. An seiner Seite: Ehemann Tom und sein Sohn Jack.

Buckley war von 1999 bis Anfang des Jahres 2005 Chefredakteur der Mode-Zeitschrift «Vogue Hommes International». Wegen seiner Erkrankung an Kehlkopfkrebs beendete er damals seine Tätigkeit.

Mehr zum Thema:

Ford