Der Sarg von Queen Elizabeth liegt bis am Montag in der Westminster Hall. Royal-Wächter sind im Dauereinsatz. Einem wird das zu viel.
Ein Guard wird ohnmächtig und fällt vom Podium - ITV
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Royal-Wächter klappte vor dem Sarg von Queen Elizabeth zusammen.
  • Die tote Königin liegt noch bis Montag in der Westminster Hall.
  • Dort können sich die Briten von ihr verabschieden.

Seit gestern können sich Briten von Queen Elizabeth (96) verabschieden. Der Sarg der ehemaligen Monarchin liegt bis am Montag in der Westminster Hall in London.

Für einen letzten Moment mit ihrer geliebten Königin stehen Fans aktuell bis zu 12 Stunden Schlange. Und auch die Royal-Wächter sind im Dauer-Einsatz - das wird nun einem zu viel.

Aufnahmen aus dem Livestream von ITV zeigen: Ein Wächter klappt direkt vor dem Sarg der toten Königin zusammen!

Würden Sie 12 Stunden in der Schlange stehen, um den Sarg der Queen zu sehen?

Queen Elizabeth: Wächter knallt auf Boden

Die Trauernden sehen entsetzt zu, wie der Mann wackelt und dann auf den Steinboden knallt. Die Kollegen eilen ihm sofort zu Hilfe und der Livestream aus der Westminster Hall wird für einige Sekunden unterbrochen.

Bereits im schottischen Edinburgh kam es zu einem ähnlichen Zwischenfall, wie ein Video der «Daily Mail» zeigt.

Vor der St.-Giles-Kathedrale waren zahlreiche Wachmänner gereiht, als einer von ihnen plötzlich anfing zu schwanken. Und gerade, als der Sarg der Queen die Kirche verlässt, kriegte der Wachmann wacklige Beine!

Mehr zum Thema:

Schlange Queen Elizabeth Queen