Queen Elizabeth wird in ihrer Weihnachtsansprache emotional. Für Harry und Meghan hat sie allerdings keine Liebe übrig.
Die Weihnachtsansprache 2021 von Queen Elizabeth.

Das Wichtigste in Kürze

  • Queen Elizabeth beeindruckte mit ihrer diesjährigen Weihnachtsansprache.
  • Im Zentrum der Rede stand ihr verstorbener Ehemann, ihr «geliebter Philip».
  • Harry und Meghan schenkte sie hingegen keinerlei Beachtung.

So persönlich kriegen die Briten ihr Staatsoberhaupt Queen Elizabeth (95) selten zu Gesicht. In ihrer diesjährigen Weihnachtsansprache wird die rüstige Monarchin emotional. Weihnachten könne für diejenigen, die geliebte Menschen verloren haben, schwierig sein, beginnt sie. «Besonders in diesem Jahr verstehe ich, warum.»

Dabei erinnert sie an ihren geliebten Ehemann Prinz Philip (†99), der im April verstarb. Am diesjährigen Weihnachtsfest werde daher «ein vertrautes Lachen» fehlen, sagt die Queen traurig.

queen
Die Queen verliebte sich in Prinz Philip, da war sie gerade mal 13 Jahre alt. Hier: das erste Bild nach ihrer Hochzeit 1947.
prinz philip
Nach ihrer Krönung musste Prinz Philip zwar seine Militär-Karriere aufgeben – doch ihm war es das wert.
prinz philip
Regelmässig trat Prinz Philip ins Fettnäpfchen – doch sein Volk schätzte seinen Humor.
queen
73 Jahre lang waren Queen Elizabeth und Prinz Philip verheiratet. Neben vielen Krisen innerhalb der Familie gab es auch viel zu lachen.
prinz philip
Prinz Philip stand stets im Schatten seiner Ehefrau und musste hinter ihr laufen. Doch zu Hause hatte er die Hosen an.
prinz philip
Am 9. April ist Prinz Philip friedlich eingeschlafen. Die Queen, die er liebevoll «Kohlkopf» nannte, war an seiner Seite.
Prinz Philip
Ruhe in Frieden, HRH Prinz Philip, Herzog von Edinburgh.

Queen Elizabeth erinnert an seine Verdienste für die britische Krone. Sein Pflichtbewusstsein, seine intellektuelle Neugier und Fähigkeit, an jeder Situation Spass zu finden, seien unbezähmbar gewesen.

Auch bei ihrem Sohn Prinz Charles (73) und dessen Frau Camilla (74) kommt die Königin ins Schwärmen. Ebenso bei Prinz William (39) und Frau Kate (39). Die Queen lobte ihre Nachkömmlinge für ihr Engagement für den Klimaschutz. Damit setzten sie das Philips Erbe fort.

Meghan Markle Kate Middleton
Als «Fab Four» waren Prinz William, Kate Middleton, Prinz Harry und Meghan Markle ein ziemlich gutes Team. Diese Zeiten gehören allerdings schon etwas länger der Vergangenheit an. - dpa

Doch nicht für jeden hat Queen Elizabeth Liebe übrig. Die abtrünnigen Royals Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) erwähnt sie mit keiner Silbe.

Und das, obwohl sich die Sussex’ genauso für eine bessere Umwelt einsetzen. Autsch!

Verstehen Sie die Queen, dass sie Harry und Meghan eiskalt ignoriert?

Nicht einmal Töchterchen Lilibet (6 Monate), das im Juni zur Welt kam, erwähnte sie. Sie verwies lediglich auf die Geburten mehrerer Royal-Babys im zu Ende gehenden Jahr.

prinz harry
Jööö! Hier strahlen Meghan Markle, Prinz Harry mit Lilibet und Archie um die Wette. - Instagram / @alexilubomirski

Hintergrund: Im Frühjahr dieses Jahres sorgten Harry und Meghan abermals für ein royales Erdbeben. Als Prinz Philip im Spital war, attackierten sie die Königsfamilie aufs Übelste.

Im Oprah-Interview bezichtigten sie das Königshaus des Rassismus und der Verbreitung von Lügen. Weiter klagte Meghan an, man habe sie mit psychischen Problemen im Stich gelassen. Belege für die Anschuldigungen konnten die Royal-Rebellen allerdings bis heute nicht liefern.

Verständlich, wenn Queen Elizabeth dafür keine netten Worte übrig hat …

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth bei ihrer Weihnachtsansprache 2021. - keystone

Mehr zum Thema:

Prinz Charles Meghan Markle Prinz William Prinz Philip Weihnachten Prinz Harry Erdbeben Camilla Royals Umwelt Liebe Queen Queen Elizabeth