Im März schütteten Prinz Harry und Meghan Markle im Interview mit Oprah Winfrey ihr Herz aus. Nun wird klar: Das Interview war von langer Hand geplant!
prinz harry
Prinz Harry und Meghan Markle packten bei Oprah Winfrey aus. - Screenshots CBS

Das Wichtigste in Kürze

  • Im März wurde das brisante Oprah-Enthüllungs-Interview mit den Sussex' ausgestrahlt.
  • Nun wird klar, dass dieses bereits lange geplant war.

Im März wurde das brisante TV-Interview von Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) mit Oprah Winfrey (67) ausgestrahlt. Das Paar äusserte sich gegenüber der Talkshow-Legende unter anderem über den Druck der Öffentlichkeit und den Ausstieg aus dem Königshaus.

Nun kommt heraus: Das Gespräch war bereits seit Jahren in Planung!

Prinz Harry
Harry und Meghan wohnen mit ihren beiden Kindern seit Mitte August im kalifornischen Montecito.
prinz harry
Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Interview mit der US-Moderatorin Winfrey (nicht im Bild).
Prinz Harry
Das Verhältnis zwischen den beiden Brüdern Harry und William ist seit Längerem angespannt.

Laut Insidern hätten sich Oprah und Harry bereits 2018 getroffen, um über ein gemeinsames Projekt zu sprechen. Im Fokus habe die mentale Gesundheit gestanden. Ebenfalls werde vermutet, dass dann bereits der im Frühling ausgestrahlte Talk geplant worden sei.

Prinz Harry hat Deals mit Netflix und Spotify

Damit kommt die Frage auf, wann die Sussex' begonnen haben, an ihrer Hollywood-Karriere zu feilen. Im Mai dieses Jahres wurde Harry und Oprahs TV-Serie «The Me You Can't See» erstmals ausgestrahlt.

Harry und Meghan gingen bereits zahlreiche Deals ein. Dazu gehören Netflix oder Spotify. Ihr neues Leben nach dem royalen Exit erfülle die beiden mit Stolz, wie Insider verlauten lassen.

Interessieren Sie sich für die Royals?

Mehr zum Thema:

Meghan Markle Hollywood Netflix Spotify Prinz Harry