Die Queen entzog Prinz Andrew wegen Missbrauchsvorwürfen alle Militär-Titel. Laut seinem Ex-Dienstmädchen war der Royal schon immer sehr schwierig.
prinz andrew
Prinz Andrew. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Andrew wird Missbrauch einer Minderjährigen vorgeworfen.
  • Die Queen entzog ihrem Sohn kürzlich alle Militär-Titel und Schirmherrschaften.
  • Ein Dienstmädchen packt nun über ihre Zeit beim Skandal-Royal aus.

Neuer Tag, neue Horror-News zu Queen-Sohn Prinz Andrew (61). Jetzt packt ein ehemaliges Dienstmädchen über ihre Zeit beim Skandal-Royal aus.

Charlotte Briggs (47) arbeitete 1996 einige Monate für den jüngeren Bruder von Prinz Charles (73). Ein Job, den «niemand wollte», wie Briggs gegenüber der «Sun» erklärt.

Prinz Andrew
Prinz Andrew und Queen Elizabeth.
Prinz Andrew Queen Elizabeth
Prinz Andrew galt lange als der Lieblingssohn der Queen.
Britische Prinz Andrew
Prinz Andrew.

In dieser kurzen Zeit erlebte die Britin den Herzog als sehr «anspruchsvoll». Er habe häufig geflucht und sie zum Weinen gebracht.

Würden Sie gerne für einen Royal arbeiten?

Prinz Andrew benahm sich «wie verwöhntes Gör»

Einmal musste Briggs extra vier Stockwerke nach oben laufen, nur um die Vorhänge eines Fensters zu schliessen. Bizarr: Prinz Andrew sass derweil direkt neben dem Fenster.

«Kannst du denn gar nichts richtig machen?», soll er geschrien haben, als sie die Treppe hoch hastete. «Dieser Mann kämpfte im Falkland-Krieg, konnte aber nicht aufstehen, um seine eigenen Vorhänge zu schliessen», erinnert sich die zweifache Mutter. «Es war absolut lächerlich, sprach aber Bände über ihn!»

prinz andrew
Prinz Andrew soll sich schlecht benommen haben. - keystone

Zu dieser Zeit war Andrew 36 Jahre alt, benahm sich laut dem ehemaligen Dienstmädchen wie «ein verwöhntes Gör». «Wir haben sein Bett gemacht, seine Teddys gerichtet, die Vorhänge zurechtgerückt und seine Pyjamas herausgelegt. Er war faul.»

Mehr zum Thema:

King Charles Mutter Queen Krieg Prinz Andrew