Die Stars haben sich alle der Besetzung von ‘Babylon’ angeschlossen.
Olivia Wilde
Olivia Wilde - Bang

Olivia Wilde, Spike Jonze, Phoebe Tonkin und Tobey Maguire haben sich alle der Besetzung von ‘Babylon’ angeschlossen. Die Gruppe bildet ‘Deadline’ zufolge ein All-Star-Ensemble für Damien Chazelles Ode an das goldene Zeitalter Hollywoods. Margot Robbie, Brad Pitt, Diego Calva, Jovan Adepo, Li Jun Li und Katherine Waterston führen die Besetzung an. Max Minghella, Lukas Haas, Flea, Rory Scovel, Samara Weaving, Eric Roberts, P.J. Byrne und Damon Gupton sind ebenfalls mit von der Partie.

Chazelle hat auch das Drehbuch zu dem Film geschrieben, der in den späten 1920er Jahren spielt, als die Filmindustrie vom Stummfilm zum Tonfilm übergeht. ‘Babylon’ erforscht den Aufstieg und Fall einer Reihe von Charakteren. Details zu den Charakteren werden noch unter Verschluss gehalten. Zudem ist derzeit unklar, ob die neuen Darsteller fiktive oder historische Charaktere darstellen werden.

Olivia Hamilton, Matt Plouffe und Marc Platt produzieren das starbesetzte Projekt, während Tobey Maguire neben Helen Estabrook und Adam Siegel als ausführender Produzent fungieren wird.

Paramount plant, den Film am Weihnachtstag 2022 zu veröffentlichen, bevor er im Januar 2023 weltweit anläuft.

Mehr zum Thema:

Paramount Brad Pitt