Alec Baldwin erschoss am Set Kamerafrau Halyna Hutchins. Jetzt meldet sich ihr Ehemann Matthew zu Wort.
Alec Baldwin Halyna Hutchins
Kamerafrau Halyna Hutchins verstarb mit nur 42 Jahren. - Instagram/HalynaHutchins

Das Wichtigste in Kürze

  • Kamerafrau Halyna Hutchins verlor mit 42 Jahren ihr Leben.
  • Sie wurde am Set von Schauspieler Alec Baldwin erschossen.
  • Jetzt meldet sich ihr Ehemann zu Wort.

Sie war nicht nur eine talentierte Kamerafrau. Halyna Hutchins (†42) war auch Mami eines achtjährigen Sohnes Andros und Ehefrau.

Nach dem tödlichen Drama am Set des Westerns «Rust» meldet sich nun Hutchins` Ehemann zu Wort.

Alec Baldwin
Halyna und Matthew waren glücklich verheiratet. - Twitter

Matthew Hutchins zur «Daily Mail»: «Ich habe bereits mit Alec Baldwin gesprochen. Er zeigt sich uns gegenüber sehr unterstützend.»

Matthew würde zum jetzigen Zeitpunkt die Tragödie um seine Frau nicht weiter kommentieren wollen. Laut der Zeitung würde er aber eine Erklärung vorbereiten.

«Meine Absicht ist es, einige der Dinge über ihr Leben und die jetzige Situation in Worte zu fassen.» Und Matthew weiter: «Ich plane das auf meinem Twitter-Kanal zu posten, sobald ich die Gelegenheit dazu habe.»

Alec Baldwin
Alec Baldwin mit der Filmcrew des Western-Streifens «Rust» am Drehort. - Instagram/halynahutchins

Dann wird Matthew Hutchins doch noch persönlich und meint: «Wenn es in der Familie einen Todesfall gibt, gibt es natürlich eine Menge zu erledigen.»

«Wir versuchen mit dem American Film Institut eine Gedenkstätte für Halyna zu errichten», so der Anwalt.

Alec Baldwin klage
Alec Baldwin während eines Telefonats auf dem Parkplatz vor dem Santa Fe County Sheriff's Office, nachdem er zu dem Vorfall am Set befragt wurde. - dpa-infocom GmbH

Alec Baldwin hatte am Donnerstag am Filmset mit einer geladenen Waffe geschossen und dabei die Kamerafrau tödlich getroffen.

Mehr zum Thema:

Twitter Waffe Alec Baldwin