Der Musiktheater-Regisseur und frühere Operndirektor des Theaters Plauen-Zwickau, Rainer Wenke, ist tot.
Der Musiktheater-Regisseur und und frühere Zwickauer Operndirektor Rainer Wenke ist tot. Foto: Peter Awtukowitsch/Theater Plauen Zwickau/dpa
Der Musiktheater-Regisseur und und frühere Zwickauer Operndirektor Rainer Wenke ist tot. Foto: Peter Awtukowitsch/Theater Plauen Zwickau/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • «Mit Rainer Wenke ist ein ganz Grosser seiner Zunft gestorben», konstatierte der Generalintendant Roland May.

Wenke, der auch an vielen anderen ostdeutschen Bühnen gearbeitet hat, sei am Donnerstag im Alter von 84 Jahren in Zwickau gestorben, teilte das Theater am Freitag mit.

«Mit Rainer Wenke ist ein ganz Grosser seiner Zunft gestorben», konstatierte der Generalintendant Roland May. «Sein vielfältiges Wirken im Musiktheater unseres Landes hat Spuren hinterlassen, die teils legendär sind.» Generationen von Sängerinnen und Sängern hätten von seiner langjährigen Erfahrung profitiert.

Wenke wurde in Meissen geboren, studierte in Dresden Gesang und übernahm den Angaben zufolge mit «Der Vetter aus Dingsda» am Theater Rudolstadt seine erste Regie. Insgesamt sei er für mehr als 175 Inszenierungen verantwortlich gewesen, etwa an der Staatsoper Dresden, der Oper in Halle sowie in Detmold, Erfurt, Potsdam und Danzig. Zudem war er Operndirektor in Rostock.

Mehr zum Thema:

Theater