«Austin Powers»-Star Verne Troyer (47) hat seine Alkoholsucht anscheinend noch nicht überwunden. Er liegt mit einer Alkoholvergiftung im Spital.
Mini-Me-Star Verne Troyer starb am Samstag nach langer Alkoholsucht.
Mini-Me-Star Verne Troyer starb am Samstag nach langer Alkoholsucht. - Getty Images
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Austin-Powers-Stars leidet seit Jahren unter Alkoholsucht.
  • Der 47-Jährige soll suizidgefährdet sein.

In seinen Filmen bringt er als «Mini-Me» die Leute zum Lachen: Der Schauspieler Verne Troyer. Jetzt ist ihm der Spass vergangen. «TMZ» berichtet, dass der 81 Zentimeter grosse Schauspieler mit einer Alkoholvergiftung in ein Spital eingeliefert wurde. Am Montagabend habe ein Freund die Polizei alarmiert, weil der Schauspieler anscheinend betrunken und auch suizidgefährdet gewesen sei. Er sei 72 Stunden im Spital behalten worden.

Troyer kämpft seit vielen Jahren gegen seine Alkoholsucht, hat sich vor gut einem Jahr gar selber eingeliefert: «Ich befinde mich seit einer Woche in Behandlung und ich gehe demnächst freiwillig in eine Entzugsklinik, um weiterhin die Hilfe zu bekommen, die ich benötige», schrieb er damals auf seinem Instagram-Account.

Auch Troyers Social-Media-Team meldet sich nun auf Instagram: «Wir bitten euch darum, an Verne zu denken und für ihn zu beten». Das Team bestätigt, dass er die bestmögliche Behandlung bekomme und bedankt sich auch bei seiner Familie, Freunden und Fans für die Unterstützung.

Mehr zum Thema:

Austin Powers