Jason Momoa soll in der Realverfilmung von dem Game «Minecraft» die Protagonistenrolle ergattert haben.
Minecraft
Jasone Momoa spiel im Film über Minecraft mit. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Schauspieler Jason Momoa (42) übernimmt die Hauptrolle bei «Minecraft».
  • Momoa feierte mit «Game of Thrones» einst seinen Durchbruch.
  • Nun stellt er sein Können in der Videospiel-Verfilmung unter Beweis.

Schauspieler Jason Momoa (42) beweist einmal mehr seinen Mut zur Veränderung. Nachdem er als Barbar in «Game of Thrones» seinen Durchbruch feierte, widmet er sich als Nächstes offenbar einem ungewöhnlichen Filmprojekt. Momoa befindet sich laut der Branchenseite «The Hollywood Reporter» in den Gesprächen, die Hauptrolle in der Videospiel-Verfilmung «Minecraft» zu übernehmen.

Das erfolgreiche Videospiel aus der Schmiede des schwedischen Programmierers Markus «Notch» Persson ist für seine simple Klötzchenoptik bekannt und beliebt. Umso überraschender kam bereits erstmals 2014 die Nachricht, dass Warner Bros. an einer Umsetzung als Realverfilmung arbeiten würde.

Minecraft Film holt Hollywood-Schwergewichte an Bord

Das Projekt sollte schon 2019 ins Kino kommen. Nun nahm es wieder an Fahrt auf. Vor der Meldung, dass Momoa als Hauptdarsteller im Gespräch sei, wurde mitgeteilt, dass Regisseur Jared Hess den Film drehen werde. Mit an Bord seien unter anderem zudem die beiden «Dune»-Produzenten Mary Parent (54) und Roy Lee (53).

Momoa etabliert sich damit weiter als Hollywood-Star mit immenser Bandbreite . Sowohl vor als auch hinter der Kamera und nebenbei auch im Serienfach. Wie bereits mit Warner Bros kann er bei Streamingdienst Apple TV+ auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit blicken.

So wurde bekannt, dass Momoa nach der Apple-Serie «See - Reich der Blinden» auch in «Chief of War» mitwirken wird. Und das in doppelter Hinsicht: Zum einen als Hauptdarsteller der Serie über die Geschichte seiner Heimat Hawaii. Und zum anderen wurde ihm das Vertrauen geschenkt, gemeinsam mit Thomas Pa'a Sibbett die Story zu schreiben.

Mehr zum Thema:

Game of Thrones Warner Bros. Schauspieler Hollywood Apple Kino