Vor acht Jahren erlitt Michael Schumacher im französischen Méribel bei einem Skiunglück eine schwere Kopfverletzung. Noch immer leidet er unter den Folgen.
Michael Schumacher
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (l) 2012, am GP in Brasilien. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor acht Jahren erlitt Michael Schumacher eine Kopfverletzung beim Skifahren.
  • Bis jetzt ist eine Rückkehr ins alte Leben nur langsam möglich.

Nun sind es schon acht Jahre: Im französischen Méribel verunglückte Michael Schumacher beim Skifahren schwer. Dabei zog er sich eine schlimme Kopfverletzung zu. Seitdem ist das Leben seiner Familie nicht mehr das gleiche.

Michael Schumacher wollte einfach Skilaufen

Schumi galt als guter Skifahrer und das Gelände in Méribel als übersichtlich und grossräumig. Doch schliesslich wurde ihm ein Stein auf der Piste zum Verhängnis. Schumacher stürzte und verletzte sich schwer am Kopf.

Nach dem Unfall liegt er bis Mitte 2014 im Koma. Anschliessend kann er nach Hause, von wo aus er seine Reha fortsetzt. Schumacher wird am 3. Januar 2022 53 Jahre alt.

Mehr zum Thema:

Koma Michael Schumacher