Der US-Rapper Lil Nas X hat Turnschuhe herausgebracht. Diese sorgen im Internet jedoch für Entsetzen. Denn: Die Schuhsohlen enthalten Menschenblut.
menschenblut
Der US-Rapper Lil Nas X. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lil Nas X hat kürzlich Turnschuhe auf den Markt gebracht.
  • Ein «Feature» des Treters sorgt jedoch für Diskussionen.
  • Der Rapper scheint gar nicht daran zu denken, sich zu entschuldigen.

Lil Nas X sorgt derzeit mit einer Marketing-Aktion für Aufsehen, die viele für geschmacklos halten: In Kooperation mit MSCHF hat der US-Rapper sogenannte «Satan Shoes» auf den Markt gebracht.

Menschenblut in der Schuhsohle

Besonders teuflisch: Jede Schuhsohle soll einen Tropfen Menschenblut enthalten. Weitere Anspielungen auf den Teufel sind die Pentagramme, umgedrehte Kreuze sowie die Tatsache, dass genau 666 Exemplare zu erwerben sind.

Am Sonntag kündigte der Rapper auf Twitter eine Entschuldigung an. Dazu postete er den Link zu einem Youtube-Video. Der Clip ist jedoch mit einer Altersbeschränkung versehen. Dies deutet darauf hin, dass es sich hierbei nicht um das erwartete Entschuldigungsvideo handelt.

lil nas x
Im Musikvideo zu «Montero (Call Me By Your Name)» tanzt Lil Nas X mit dem Teufel. Die vom Rapper auf den Markt gebrachten Turnschuhe enthalten Menschenblut. - Instagram/@lilnasx

Anstelle dessen wird ein Ausschnitt aus dem Musikvideo zum neuen Titel «Montero (Call Me By Your Name)» gezeigt. In diesem tanzt Lil Nas X aufreizend mit dem Teufel. Mit einer richtigen Entschuldigung ist also so bald wohl nicht zu rechnen.

Mehr zum Thema:

Internet Twitter Youtube