Mehrere Ex-Mitarbeiter werfen Meghan Markle Mobbing vor. Nun nimmt ihre Jugendliebe sie in Schutz.
Meghan markle
Prinz Harry und Meghan Markle – werden ihnen bald die königlichen Titel entzogen? - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Schauspieler Joshua Silverstein war Meghan Markles erster Kuss.
  • Der Herzogin wird von mehreren Mitarbeitern Mobbing vorgeworfen.
  • Jetzt äussert sich Markles Jugendliebe dazu.

Schwere Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan Markle (39)! Die Herzogin soll während ihrer Zeit in England mehrere Höflinge tyrannisiert haben – nun nimmt sie ihre Jugendliebe in Schutz.

Meghan markle
Heftige Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan Markle. - keystone

US-Schauspieler Joshua Silverstein sagt gegenüber «US Weekley»: «Sie hat getan, was sie tun konnte, um in einem System zu überleben, das sie nicht willkommen geheissen hat.» So habe sie wohl auch «harte Entscheidungen» treffen müssen. Er könne sich aber nicht vorstellen, dass die Gattin von Prinz Harry (36) Mitarbeiter schikanierte.

meghan
Joshua Silverstein war die Jugendliebe von Meghan Markle. - Getty Images

Silverstein und Markle trafen sich 1995 mit 13 Jahren in einem Camp und waren einen Sommer lang zusammen. Süss: Der Schauspieler war der erste Kuss der Herzogin.

Glauben Sie Joshua Silversteins Aussagen?

Meghan Markle wirft den Royals Rassismus vor

Die Tochter einer Afroamerikanerin warf den Royals und der Presse im Interview mit Oprah Winfrey (67) kürzlich Rassismus vor. Und auch ihre Teenie-Liebe stimmt dem zu, er sagt: «Wenn eine dunkelhäutige Frau (…) sich gegen Unterdrückung und Respektlosigkeit wehrt, neigen Weisse dazu es als negativ zu bewerten.»

prinz harry meghan markle
Meghan und ihre Mutter Doria Ragland. - Keystone

Markle soll während ihrer Zeit als aktiver Royal mehrere Mitarbeiter gemobbt und gedemütigt haben. Mehrere Angestellte kündeten nach kürzester Zeit. Ihr ehemaliger Kommunikationsassistent Jason Knauf hat wegen dieser Vorwürfe im Oktober 2018 Beschwerde eingereicht.

Jason Knauf Meghan Markle
Jason Knauf war längere Zeit der Angestellte von Meghan Markle und Prinz Harry. - Twitter

Die Ex-Schauspielerin wies alle Vorwürfe zurück und nennt sie eine «kalkulierte Hetzkampagne». Der Palast hat allerdings nun eine offizielle Untersuchung angeordnet.

Mehr zum Thema:

Oprah Winfrey Schauspieler Prinz Harry Royals Liebe Mobbing Meghan Markle