Nach acht Jahren ist es wieder so weit. Rock-Sänger Marius Müller-Westernhagen bringt im Mai sein neues Studioalbum heraus.
Marius Müller-Westernhagen, Musiker, nach einem Interviewtermin in Berlin. Foto: Christoph Soeder/dpa
Marius Müller-Westernhagen, Musiker, nach einem Interviewtermin in Berlin. Foto: Christoph Soeder/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Marius Müller-Westernhagen («Freiheit») hat ein neues Album angekündigt.

Das 23. Studioalbum des deutschen Rock-Sängers soll am 20. Mai unter dem Titel «Das eine Leben» erscheinen, wie Sony Music Entertainment am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Bereits für den 25. März ist die Auskopplung des Stücks «Zeitgeist» vorgesehen. Nach den Angaben ist es das erste Studioalbum mit neuen, bislang unveröffentlichten Titeln seit acht Jahren. Vor knapp drei Jahren hatte der Künstler eine Blues-Version seines Erfolgsalbums «Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz» von 1978 eingespielt.

Im neuen Album blickt Müller-Westernhagen den Angaben zufolge auf seine Erfahrungen in den vergangenen zwei Pandemiejahren zurück. Zudem greife er auch gesellschaftskritische Themen auf, die in dieser Zeit noch radikaler freigelegt worden seien, hiess es. Westernhagen hat in seiner Musikkarriere laut Mitteilung bisher mehr als 17 Millionen Alben verkauft.

Mehr zum Thema:

Sony