Die 'The X Factor'-Siegerin enthüllt, dass sie oft mit negativen Gedanken über sich selbst und ihren Körper zu kämpfen hatte.
Louisa Johnson
Louisa Johnson - Bang

Louisa Johnson spricht über ihren Kampf, Frieden mit ihrem Körper zu schliessen. Die Popsängerin gesteht in einem neuen Instagram-Post, dass sie lange Zeit Probleme hatte, sich selbst zu lieben. Vor allem mit ihrem Aussehen sei sie nie zufrieden gewesen. „Ich habe hart daran gearbeitet und arbeite immer noch daran, mich gut in meiner Haut und in meinem Geist zu fühlen“, schreibt die 23-Jährige. „Ich hatte in der Vergangenheit viele Probleme mit meinem Körperbild. Ich hatte nie das Gefühl, ‚angekommen‘ zu sein mit der Art, wie ich war oder wie ich aussah. Dann wurde mir klar, dass es ‚angekommen‘ nicht gibt. Bitte erinnert euch daran! (Das sage ich auch zu mir selbst.)“

Heute fühle sie sich so wohl in ihrer Haut „wie schon lange nicht mehr“, fügt Louisa stolz hinzu. Allerdings sei es ganz normal, dass man nicht immer positiv über sich selbst denke. Ihrer Botschaft verleiht die Gewinnerin der britischen Castingshow ‚The X Factor' mit einer Reihe von Fotos Ausdruck, auf denen sie selbstbewusst im Bikini posiert. „Ich konnte dieses Bild nicht nur ohne Worte posten, weil ich stolz auf meine Reise bin und auch darauf, dass wir alle unsere kleinen Kämpfe haben, die wir leise meistern. Sei stolz auf dich selbst und deine Reise“, sagt die ‚Best Behaviour‘-Musikerin an ihre Fans gerichtet.

Mehr zum Thema:

Castingshow Instagram