Nach 37 Jahren ging die australische Soap «Neighbours» zu Ende. Der Gastauftritt von Kylie Minogue in der letzten Episode machte viele Fans nostalgisch.
Kylie Minogue feierte ihren Durchbruch mit der australischen Soap «Nachbarn».
Kylie Minogue feierte ihren Durchbruch mit der australischen Soap «Nachbarn». - Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die australische Soap «Neighbours» wird eingestellt.
  • In der letzten Folge hatte Kylie Minogue einen Gastauftritt.

Nostalgie pur! Diese Woche wurde nach 37 Jahren die letzte Episode der australischen Seifenoper «Neighbours» ausgestrahlt. In den 1980er Jahren feierte Popstar Kylie Minogue (54) mit der Serie ihren Durchbruch. Für die letzte Episode gab sich der australische Star nochmal die Ehre und kehrte für einen Gastauftritt zurück.

Kylie Minogue kehrte für die letzte Folge der geliebten Sendung als ihre Figur Charlene Robinson zurück. An ihrer Seite war auch Jason Donovan (54) als Scott Robinson zu sehen. Auch Guy Pearce (54) liess es sich nicht nehmen, ein letztes Mal als Mike Young aufzutreten.

Kylie Minogue
Für die Australierin Kylie Minogue (1988) war die Soap «Nachbarn» (Neighbours) das Karrieresprungbrett. - dpa

Margot Robbie (32) begann ihre schauspielerische Karriere ebenfalls bei «Neighbours» - für das Finale konnte der Hollywoodstar allerdings nicht anreisen.

Kylie Minogue: «Es war ein Teil des Erwachsenwerdens»

«Es fühlt sich grossartig an und surreal und emotional», erklärt Minogue in einem Instagram-Clip für den «Neighbours»-Account. Auf die Frage, was «Neighbours» für sie bedeute, antwortete die Musikerin: «Es ist ein Gefühl. Es ist historisch. Es war ein Teil des Erwachsenwerdens. »

«Neighbours» hat insgesamt 8903 Folgen. Wie «Variety» berichtet, schalteten in Australien rund 1,2 Millionen Menschen für das Finale ein. Das sei laut dem Sender Network 10 die beste Zuschauerquote seit 13 Jahren gewesen.

Mehr zum Thema:

Instagram Kylie Minogue