Es war wie grosses Hollywood-Kino! Die Schlammschlacht von Johnny Depp und Amber Heard vor Gericht kommt nun auch auf die Leinwand.
Johnny Depp Amber Heard
Ein Bild aus alten Zeiten von Johnny Depp und Amber Heard. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Johnny Depp und Amber Heard bekämpften sich vor Gericht.
  • Dies soll nun auf die Leinwand kommen.

Es war nur eine Frage der Zeit, nun ist es soweit!

Der Rosenkrieg von Johnny Depp (59) und Amber Heard (36) kommt auf die Leinwand.

Wie der «Hollywood-Reporter» berichtet, will der britische Sender «Discovery+» seine Mini-Dokureihe «Johnny vs. Amber» fortsetzen!

Johnny Depp
Johnny Depp kürzlich in London bei seinem Konzert mit Jeff Beck.
Johnny Depp
Depp nach der Urteilsverkündung.
Johnny Depp
Der Schauspieler wirkte nach dem Urteil sichtlich erlöst und gut gelaunt.
Johnny Depp
Johnny Depp reiste für die Urteilverkündung nicht in die USA. Er feierte in einem Pub in Newcastle.
Johnny Depp
Johnny Depp in der Royal Albert Hall auf der Bühne.

Im Fokus steht dabei natürlich der Prozess in Virginia (USA), mit allen Aussagen und Befragungen.

In der Doku soll sogar Depps Anwältin Camille Vasquez (37) zu sehen sein. Sie soll in Interviews mitwirken. Und auch Mitglieder aus Ambers Juristenteam werden mit von der Partie sein.

Wann die Doku an den Start geht, steht noch nicht fest. Wohl aber läuft aktuell bereits die Produktion.

Würden Sie sich die Doku über Johnny Depp und Amber Heard anschauen?

Vergangenes Jahr waren bereits zwei Ausgaben von «Johnny vs. Amber» erschienen. Die Folgen wurden im Dezember das erste Mal ausgestrahlt.

Sie drehten sich um die erste Diffamierungsklage von Johnny Depp gegen die britische Zeitung «The Sun». Diesen Prozess hatte der Hollywoodstar verloren.

Mehr zum Thema:

Hollywood Gericht Mini Kino Johnny Depp Amber Heard