Matt Smith legte bei der Weltpremiere von «House of the Dragon» einen eleganten Auftritt hin. Der Schauspieler erschien ganz in Schwarz gekleidet zu dem Event.
Matt Smith
Schauspieler Matt Smith erschien ganz in Schwarz gekleidet zur Premiere von «House of the Dragon» in Los Angeles. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwoch fand in Los Angeles die Premiere von «House of the Dragon» statt.
  • Schauspieler Matt Smith erschien ganz in Schwarz gekleidet zu dem Event.
  • Der Kultautor George R. R. Martin musste seine Teilnahme wegen Corona absagen.

Matt Smith hat sich bei der Weltpremiere von «House of the Dragon» am Mittwoch in einem eleganten schwarzen Outfit gezeigt. Zu dem Event in Los Angeles kam der 39-Jährige im dunklen Oberteil mit V-Ausschnitt unter einem schwarzen Anzug.

Dazu kombinierte er schwarze Stiefel und eine Sonnenbrille, die er auch auf dem roten Teppich nicht abnahm. Eine dezente silberne Halskette rundete seinen Look ab.

Der britische Schauspieler, bekannt aus «Doctor Who» und «The Crown», spielt in «House of the Dragon» Prinz Daemon Targaryen. Auch seine Kolleginnen in der neuen TV-Show präsentierten an der Veranstaltung im «Academy Museum of Motion Pictures» stilvolle Outfits.

Olivia Cooke
Die Schauspielerin Olivia Cooke an der Premiere von «House of the Dragon» in Los Angeles. - keystone

Ebenfalls bei der Premiere war unter anderem Olivia Cooke (28). Sie erschien in einem enganliegenden, schulterfreien schwarzen Paillettenkleid im Meerjungfrauenstil. Milly Alcock (22) zeigte sich dagegen in einem weissen Kleid mit goldenen Details.

Emma D'Arcy (30) setzte auf einen schwarzen Rollkragenpullover und einen übergrossen schwarzen Blazer mit passender dunkler Hose. Eve Best (50) erschien in einem schwarzen Bustier-Kleid mit hohem Beinschlitz.

George R. R. Martin hat Corona

Verzichten mussten die Fans allerdings auf einen Auftritt von George R. R. Martin.

Der Kultautor musste seine Teilnahme an der Premiere von «House of the Dragon» absagen. Der 73-Jährige war zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Martin bestätigte seinen positiven Corona-Test in einer Youtube-Botschaft und gab Entwarnung: Seine Symptome seien nicht schlimm, «ich habe Schnupfen und ab und zu huste ich». Er werde «gut versorgt und nehme die Medikamente».

George R. R. Martin
George R. R. Martin hat sich mit dem Coronavirus infiziert. - Shutterstock.com/Kathy Hutchins

Er gehe davon aus, dass er bald wieder fit sei, so der Schriftsteller. Auf seinen Werken beruhen «Game of Thrones» und «House of the Dragon».

Die neue Serie erzählt die Geschichte des Hauses Targaryen, 200 Jahre vor den Geschehnissen aus «Game of Thrones». Die neue TV-Show startet in Deutschland parallel zur US-Ausstrahlung auf Skys Streamingdienst Wow und über Sky Q.

Am Abend des 22. August ist sie ab 20:15 Uhr dann auch auf Sky Atlantic zu sehen. «House of the Dragon» soll nicht nur in der Originalfassung, sondern voraussichtlich auch direkt auf Deutsch zu sehen sein.

Mehr zum Thema:

Game of Thrones Schauspieler Coronavirus Youtube