Hollywood-Regisseur Oliver Stone äussert sich nach wochenlangem Ukraine Krieg tatsächlich positiv über Wladimir Putin.
Wladimir Putin
Präsident von Russland: Wladimir Putin. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Regisseur Oliver Stone äussert sich Putin freundlich.
  • Er sei weder ein neuer Hitler, noch ein neuer Stalin.

Da staunten die Anwesenden des «BCN Film Fests» in Barcelona (Spanien) nicht schlecht!

Denn ausgerechnet der dreimalige Oscar-Gewinner und Star-Regisseur Oliver Stone (75) schwärmte über Russlands Kriegs-Präsidenten Wladimir Putin (69).

Oliver Stone Wladimir Putin
Der dreifache Oscarpreisträger Oliver Stone äussert sich öffentlich positiv über Wladimir Putin. - Keystone

Der Öffentlichkeit werde ein verzerrtes Bild von Wladimir Putin gezeigt, verkündete er. Der russische Präsident sei weder «ein neuer Hitler, noch ein Stalin».

In Wirklichkeit sei Putin ein «guter Sohn seines Landes, der sein Volk beschützen will».

Glauben Sie an ein baldiges Ende des Ukraine-Kriegs?

Und Stone weiter zu den spanischen Medien: «Der Mann, den ich kennengelernt habe, war ziemlich rational und nachdenklich wie ein Schachspieler.»

waffen
Der Westen unterstützt die Ukraine mit Waffen. (Archiv)
ukraine krieg
Russland legt den Fokus im Ukraine-Krieg auf den Osten des Landes.
Ukraine Krieg Wladimir Putin
Wladimir Putin hat den Ukraine-Krieg am 24. Februar gestartet.
ukraine krieg
Sie fordern den totalen Krieg. (Archiv)

Oliver Stones Russland-Freundlichkeit kommt nicht von irgendwo her. Der Regisseur («An jedem verdammten Sonntag») brachte vor fünf Jahren den vierteiligen Dokumentarfilm «Die Putin-Interviews» heraus.

Von Kritikern wurde die Reihe kurze Zeit später als Propagandafilm für den russischen Präsidenten eingestuft.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Krieg Hollywood Wladimir Putin