Gucci wird im Rahmen der Fashion Week im September keine Modenschau präsentieren. Der Art Director ist der Meinung, dass die Show nicht möglich ist.
alessandro michele gucci
Alessandro Michele - Bang
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Gucci wird im Rahmen der Fashion Week im Herbst keine Modeschau präsentieren.
  • Eine Show im September sei wegen der Corona-Pandemie nicht möglich.

Gucci wird im Rahmen der Fashion Week im September keine Modenschau präsentieren. Der Art Director, Alessandro Michele, meint, dass eine Show im September wegen der Covid-19-Pandemie noch nicht möglich sein wird.

In einem Gespräch mit der «Vogue» enthüllte der Modeschöpfer: «Ich denke nicht, dass wir uns beim nächsten Mal persönlich sehen werden. Wir haben nun bereits seit längerer Zeit geschlossen. Deshalb denke ich nicht, dass wir einen regulären Kalender für September parat haben. Ich möchte einen neuen Termin aussuchen – einen richtigen und praktischen.»

Nur noch zwei Modeschauen von Gucci pro Jahr

Der Covid-19-Lockdown hat Alessandro dazu gebracht, die Prozesse von Gucci zu überdenken. Eine der ersten grossen Veränderungen, die der Designer unternahm, ist die Präsentation von nur zwei Gucci-Modeschauen pro Jahr zu veranstalten.

Kering Luxusgeschäft Gucci
Ein Rolls Royce ist vor dem Luxusgeschäft von Gucci geparkt. - Keystone

Der Italiener hofft dabei, dass ihm das andere Modefirmen gleichtun werden. Alessandro fügte hinzu: «Wir sind ein grosses Label, deshalb sind wir dafür verantwortlich, uns um unsere Branche zu kümmern. Wir müssen ihr die Zeit geben, die sie benötigt.»

Alessandro ist der Überzeugung, dass das der richtige Weg für die Zukunft der Modebranche sein wird.

Mehr zum Thema:

KalenderGucci