Die «Game of Thrones» Darsteller haben sich wieder getroffen. Grund dafür war ein Geburtstags-Fest.
Game of Thrones
Emilia Clarke und Jason Momoa in «Game of Thrones» - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwischen Emilia Clarke und Jason Momoa kam es zu einem freudigen Wiedersehen.
  • Die Beiden spielten in «Game of Thrones» Seite an Seite.
  • Grund dafür war die Geburtstags-Party von Produzent David Benioff.

Emilia Clarke und Jason Momoa zeigen sich gemeinsam. Die beiden Schauspieler verstehen sich offensichtlich auch nach dem Ende der gemeinsamen Dreharbeiten immer noch prächtig.

Bei der Fantasy-Serie «Game of Thrones» spielten sie ein Ehepaar. Anscheinend kommen die Berufskollegen bestens aus. Emilia Clarke postete nach dem Treffen ein Foto, auf dem Momoa sie auf den Armen trägt. Beide lachen fröhlich in die Kamera.

Game of Thrones
Momoa trägt Clarke auf den Armen. Sie spielten bei «Game of Thrones» ein Ehepaar. - Instagram/@emilia_clarke

Dazu schreibt die 34-Jährige einen bekannten Satz aus der Serie. Ein ähnliches Bild postet auch Momoa. Auch bei ihm findet sich in der Bildunterschrift ein Satz aus der Erfolgs-Serie: «Mond meines Lebens» schreibt er dazu.

«Game of Thrones»
Auch Momoa postet ein Bild der beiden «Game of Thrones»-Stars. - Instagram/@prideofgypsies

Ausserdem bedankt er sich bei David Benioff. Laut «People»Magazin war er der Grund für das Zusammentreffen. Die Serien-Stars feierten die verfrühte Geburtstags-Party von Benioff. Der «Game of Thrones»-Produzent wird im September 50 Jahre alt.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Mond Game of Thrones