Gabby Petito wurde erwürgt. Ihr Verlobter befindet sich auf der Flucht. Eine Psychologin glaubt, dass der mutmassliche Täter während des Mordes unter Drogen stand.
Gabby Petito
Im Fall von Gabby Petito wurde neues Bodycam-Material veröffentlicht. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • Hat Brian Laundrie seine Freundin Gabby Petito ermordet?
  • Die US-Bloggerin wurde erwürgt aufgefunden, Laundrie befindet sich auf der Flucht.
  • Eine Psychologin glaubt: der 23-Jährige hatte einen psychotischen Zusammenbruch.

Der Fall Gabby Petito (†22) bewegt die Welt. Die US-Bloggerin verschwand nach einem Roadtrip mit ihrem Verlobten Brian Laundrie (23) spurlos.

Mittlerweile wurde ihre Leiche gefunden. Laut Obduktionsbericht wurde die junge Frau erwürgt. Laundrie befindet sich seit mittlerweile seit fünf Wochen auf der Flucht.

Brian Laundrie
Gabby Petito und ihr Freund Brian Laundrie. - keystone

Viele sind sich sicher: Der 23-Jährige hat seine Freundin getötet und versteckt sich nun vor der Justiz.

Das Paar wurde Mitte August von der Polizei angehalten. Gabby Petito war damals in Tränen aufgelöst, während ihr Freund verdächtig ruhig blieb. In den Medien wird deshalb über eine toxische Beziehung spekuliert. Brian soll seine Liebste im Affekt getötet haben, heisst es.

Verfolgen Sie die Nachrichten um Gabby Petito?

«Brian Laundrie zeigt soziopathisches Verhalten»

Dr. Orna Guralnik, eine Psychologin und Psychoanalytikerin aus New York, hat die Polizei-Aufnahmen des Pärchens analysiert.

Ihre Beobachtung: «Brian legte im Gespräch mit der Polizei soziopathisches Verhalten an den Tag. Er wusste genau, wie man mit Polizisten charmant umgeht», sagt sie. «Soziopathen durchschauen Situationen sofort und schaffen dann eine Leichtigkeit. So kommen sie mit allem durch.»

Brian Laundrie auf Polizei-Aufnahme
Brian Laundrie auf Polizei-Aufnahme
Gabby Petito duane chapman
Gabrielle «Gabby» Petito spricht mit einem Polizisten, nachdem dieser den Van, in dem sie mit ihrem Freund Brian Laundrie einen emotionalen Streit hatte, anhielt. (Archivbild).
Gabby
Polizisten suchen im weitläufigen Carlton Reserve in Sarasota, Florida nach dem Freund von Gabrielle «Gabby» Petito.

Laundrie gibt im Polizei-Video zu, seine Medikamente gegen Angstzustände nicht genommen zu haben. «Falls er Gabby getötet hat, kann dies aufgrund eines psychotischen Zusammenbruchs gewesen sein», so die Expertin.

Dr. Guralnik hält es weiter für möglich, dass Brian bei der Tat unter Drogen stand. «Die impulsive Wut könnte durch den Rausch ausgelöst worden sein.»

Mehr zum Thema:

Drogen