Auf Ghislaine Maxwell wartet eine lange Zeit hinter Gittern. Das will sich ihr Ehemann nicht antun – und serviert die Epstein-Zuhälterin kurzerhand ab.
ghislaine maxwell
Der bereits verstorbene Jeffrey Epstein und seine damalige «Zuhälterin» Ghislaine Maxwell. Sie war als seine Ex-Freundin bekannt. - dpa/Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Ghislaine Maxwell wurde in New York kürzlich schuldig gesprochen.
  • Die Epstein-Komplizin dürfte somit für eine lange Zeit in den Knast wandern.
  • Ihr heimlicher Ehemann gab ihr nun der Laufpass – und hat bereits eine Neue.

In guten wie in schlechten Zeiten? Das war wohl nichts!

Erst vor wenigen Tagen wurde Ghislaine Maxwell (60), die Komplizin des verurteilten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein (†66), schuldig gesprochen. Somit könnte sie bis zu ihrem Lebensende im Knast schmoren.

Für eine glückliche Ehe nicht unbedingt fördernd – das dachte sich wohl auch ihr heimlicher Gatte Scott Borgerson. Denn der hat der inhaftierten Maxwell nun per Telefon den Laufpass gegeben!

Ghislaine Maxwell
Ghislaine Maxwell und ihr heimlicher Ehemann Scott Borgerson.
Maxwell
Mit dieser Frau soll der Noch-Ehemann von Maxwell beim Turteln gesichtet worden sein.
Ghislaine Maxwell
Ghislaine Maxwell
Die Angeklagte Ghislaine Maxwell (links) im Gerichtssaal in New York, porträtiert von einer Gerichtszeichnerin.
Die Angeklagte Ghislaine Maxwell (links) im Gerichtssaal in New York, porträtiert von einer Gerichtszeichnerin.
maxwell epstein
Maxwell mit Epstein auf Motorrad

«Es gab ein dramatisches Telefongespräch zwischen ihnen, während sie im Gefängnis in Einzelhaft sass. Es wurde konfrontativ», plauderte ein Insider gegenüber der «The Sun» aus.

Besonders brisant: Grund für die Scheidung soll nicht die Knast-Trennung sein, sondern eine andere Frau! «Scott sagte ihr, dass er sich weiterentwickelt habe und sich mit einer anderen Frau treffe.»

Sind Sie verheiratet?

Demnach soll sich der Tech-Unternehmer in die Journalistin und Yoga-Lehrerin Kris McGinn (49) verschossen haben. Die beiden sollen auch bereits beim Schmusen erwischt worden sein. Hui!

Maxwell und Borgerson gaben sich im Jahr 2016 das Jawort. Doch bis zu ihrem Prozess wusste kaum einer von der Ehe – auch ihre Familie nicht.

Mehr zum Thema:

Telefon Yoga