Seit dem Film «Doctor Strange» fragen sich Marvel-Fans, welche Rolle dieser im Marvel Universum einnimmt. In «Spider-Man: No Way Home» wird das Rätsel gelöst.
Trailer von «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» (2022).

Das Wichtigste in Kürze

  • Doctor Strange wird in den Comics als Oberster Zauberer dargestellt.
  • Seit seinem Film «Doctor Strange» wird dies jedoch infrage gestellt.
  • In «Spider-Man: No Way Home» wird das Mysterium nun aufgeklärt.

Das Rätselraten um Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) scheint ein Ende zu haben. Dieser wird in den Comics als Oberster Zauberer – den Sorcerer Supreme – dargestellt. Seit dem Film «Doctor Strange» (2016) war jedoch unklar, ob Strange dieselbe Rolle im Marvel Cinematic Universe (MCU) innehat.

In «Spider-Man: No Way Home» wird nun mit Spekulationen aufgeräumt. Demnach sei der Oberste Zauberer Wong (Benedict Wong), so «kino.de». Dies, nachdem Doctor Strange von Thanos (Josh Brolin) weggeschnippt worden sei.

Da Strange die nächsten fünf Jahre verschwunden war, sei seine Rolle von Wong übernommen worden.

Aufgrund der Comics wird jedoch erwartet, dass Strange der Sorcerer Supreme wird. Ob dies abschliessend in «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» geklärt wird, bleibt abzuwarten. Der Film kommt 2022 in die Kinos.

Mehr zum Thema:

Marvel