Am 14. April startet mit «The Kardashians» die neue Reality-Show der Familie Kardashian-Jenner. Im Interview sprechen sie über die neue Show.
Kardashians
Kendall, Kris und Kylie Jenner teilen jetzt in «The Kardashians» ihr Leben bei Disney+. - imago/ZUMA Wire
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • «Keeping Up With The Kardashians» dauerte 14 Jahre lang und beinhaltete 20 Staffeln.
  • Nun startet die Familie mit «The Kardashians» eine neue Reality-Show.

Über 14 Jahre liess sich die Familie Kardashian-Jenner in «Keeping Up With The Kardashians» von Kameras begleiten. Die jüngsten Töchter von Kris Jenner (66), Kendall (26) und Kylie (24), waren zum Start zwölf und zehn Jahre alt.

Mit der neuen Show «The Kardashians» startet die Familie am 14. April nun eine neue Reality-Show, dieses Mal auf Disney+ zu sehen. Nun sprechen Kendall und Kylie zusammen mit «Momager» Kris Jenner im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news darüber.

Kendall und Kylie, Sie sind mit den Kameras grossgeworden. Wie kommen Sie damit klar, dass Ihr Leben schon seit Ihrer Kindheit in der Öffentlichkeit stattfindet?

Kylie Jenner: Ich denke, es ist auf jeden Fall eine sehr ungewöhnliche und interessante Art und Weise, aufzuwachsen. Aber ich muss auch betonen, dass unsere Familie uns nie gesagt hat, dass wir irgendetwas tun müssen.

Kendall Jenner
Kendall Jenner schaut ein NBA Basketball-Spiel. - Keystone

Für uns war das schon immer ein ganz natürlicher Teil unseres Lebens. Ich kann es mir gar nicht anders vorstellen, weil ich so aufgewachsen bin. Wir haben eine Familie, die uns sehr liebt und unterstützt.

Wenn wir nicht Teil der Show hätten sein wollen, dann wären sie damit auch alle okay gewesen. Wir haben aber unheimliches Glück, dass wir alle zusammen arbeiten dürfen.

Wie schaffen Sie es, all Ihre Aufgaben mit dem Filmen und Ihrem Privatleben unter einen Hut zu bekommen?

Kendall Jenner: Ich denke, dass das Alles manchmal sehr überwältigend sein kann. Jeder in unserer Familie hat verschiedene Jobs neben den Prioritäten, die wir in unserem Privatleben setzen. Das kann schnell zu viel werden. Aber ich denke, wir haben alle unsere eigenen individuellen Wege gefunden, wie wir damit umgehen und wie wir Grenzen setzen.

Gibt es überhaupt Aspekte in Ihrem Leben, die komplett privat sind?

Kendall Jenner: Ich habe durchaus das Gefühl, dass es Aspekte meines Lebens gibt, die privat sind. Das ist meine Intention und ich möchte auch, dass das so bleibt. Mir sind meine persönlichen Beziehungen heilig. Deswegen halte ich sie auch, so gut es geht, aus der Öffentlichkeit heraus.

Haben Sie versteckte Talente, die Sie bisher nicht mit der Öffentlichkeit geteilt haben?

Kylie Jenner: Kendall und ich sind viel sportlicher, als die meisten wohl über uns denken würden. Wir sind professionelle Snowboarder (lacht). Eigentlich können wir alles tun, was wir uns in den Kopf setzen.

Kris Jenner: Ihr seid auch beide grossartige Köchinnen.

Kylie Jenner: Oh ja, ich habe ein paar ganz besondere Rezepte auf Lager. Ich liebe es zum Beispiel, das Thanksgiving-Dinner zu kochen.

h
Kylie Jenner ist bereits eine erfolgreiche Unternehmerin. Auch sie tritt im Nachfolger von «Keeping Up With The Kardashians» auf. - Instagram/KylieJenner

Kris Jenner: Kendall ist ausserdem professionelle Reiterin.

Kylie Jenner: Und ich bin professionelle Make-up-Artistin! (lacht)

Kendall Jenner: Das könnten wir jetzt noch ewig weiterführen. Wir haben sehr viele Talente, aber es gibt kaum Dinge, die wir nicht tun können.

Mehr zum Thema:

Jobs Kylie Jenner