Die Foo Fighters haben sich zum «Record Store Day» etwas Spezielles ausgedacht: Sie bringen als «Dee Gees» eine Vinyl-Platte voller Bee Gees-Covers raus.
Foo Fighters
Die Foo Fighters bei einem Live-Auftritt. (Archivbild) - Twitter/@foofighters

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Foo Fighters bringen zum «Record Store Day» eine Vinyl-Platte heraus.
  • Darauf haben sie als «Dee Gees» fünf der grössten Disco-Hits der Bee Gees gecovert.
  • Auf der B-Seite der Platte sind auch fünf Live-Versionen ihrer eigenen Tracks zu hören.

Die Foo Fighters werden zur Feier des alljährlichen Feiertags «Record Store Day» temporär zu den «Dee Gees». Unter diesem Namen wird die Rock-Gruppe eine Vinyl-Platte voller Covers der grössten Disco-Hits der Bee Gees herausgeben. Die Platte heisst «Hail Satin» und wird ab dem 17. Juli in Plattenläden erhältlich sein.

Die Foo Fighters lassen die Disco-Ära mit funkigen Klängen und Background-Gesang wieder aufleben, wie «Bonedo» berichtet. Leadsänger Dave Grohl hat sich sogar das Markenzeichen-Falsett von Sänger Barry Gibb angeeignet. Für die Eigeninterpretation des Bee-Gees-Klassiker «You Should Be Dancing» wurde sogar ein Musik-Video gedreht, welches auf Youtube zu sehen ist.

Nebst diesem Song sind auch die Hits «Night Fever», «Tragedy» und «More Than A Woman» zu hören. Dazu kommt ein Cover des Songs «Shadow Dancing» von Andy Gibb. Er war neben seinen drei Gibb-Brüdern nie teil der Bee Gees, jedoch als Solokünstler sehr erfolgreich. Auf der B-Seite der Vinyl-Platte sind fünf Live-Versionen von Tracks des aktuellen Albums «Medicine At Midnight» zu finden.

Mehr zum Thema:

Youtube Foo Fighters