Dass sich Charlène und Schwägerin Caroline nicht ausstehen können, gilt als offenes Geheimnis. Ausgerechnet Caroline nimmt Charlènes Twins unter ihre Fittiche.
charlène
Fürstin Charlène und Caroline von Monaco. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Fürstin Charlène von Monaco steckt seit einem halben Jahr in Südafrika fest.
  • Schwägerin Caroline verbringt während ihrer Abwesenheit Zeit mit den Zwillingen.
  • Die beiden Schwägerinnen sollen wüst zerstritten sein.

Schwere Zeiten für Fürstin Charlène von Monaco (43)!

Während die Frau von Fürst Albert (63) mit einer Hals-Nasen-Ohren-Infektion in Südafrika feststeckt, bleiben ihre Zwillinge in Monaco. Nur gerade zweimal in sechs Monaten konnte die Ex-Sportlerin Jacques und Gabriella (6) in die Arme nehmen.

charlene monaco
Charlène und ihre Familie.
charlene
Die kleine Gabriella hat einen interessanten neuen Look.
charlene
Gabriella und Jacques beim Spielen.
charlene
Charlène und ihr Sohn Jacques.

Die neusten Fotos der süssen Zwillinge dürften für Charlène deshalb wie ein Schlag ins Gesicht sein ...

Denn: Ausgerechnet Caroline (64), die Schwester von Albert, mit der Charlène eine offene Feindschaft pflegt, nimmt die Twins unter ihre Fittiche. Bei einer internationalen Hundeausstellung liess sie sich mit den Kleinen fotografieren.

Fürstin Charlène
Ach, du Schreck! Fürstin Charlènes Tochter Gabriella sitzt im Rollstuhl.
Fürstin Charlène
Gemeinsam mit ihrer Tante und ihren Cousins besucht sie eine Hundeshow.
Fürstin Charlène
Wegen diesen Bildern machen sich Royal-Fans nun grosse Sorgen.
Fürstin Charlène
Offenbar hat sich Gabriella das Bein beim Spielen verstaucht.
Fürstin Charlène
Fürstin Charlènes Tochter Gabriella scheint es gut zu gehen.

Gabriella, die verletzt im Rollstuhl sitzt, wird von ihrer Tante geschoben. Auf Instagram schwärmt Charlène zwar, dass die beiden Zeit mit «Tantchen» Caroline verbringen können, innerlich dürfte die 43-Jährige allerdings kochen.

Haben Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrer Schwägerin?

Mehr zum Thema:

Zwillinge Instagram