Bruce Willis musste seine Karriere wegen Aphasie endgültig an den Nagel hängen. Nun wurde er erstmals seit der Diagnose in der Öffentlichkeit gesehen.
Bruce Willis
Bruce Willis bei einer Filmpremiere in 2019. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bruce Willis wurde mit Aphasie diagnostiziert.
  • Seit dieser Bekanntmachung sah man den Hollywood-Star nicht mehr in der Öffentlichkeit.
  • Nun wurde er in einem Restaurant in Los Angeles gesichtet.

Hollywood-Star Bruce Willis (67) musste Ende März seine Schauspiel-Karriere beenden. Als Grund nannte seine Familie eine Krankheit, die seine kognitiven Fähigkeiten einschränkt.

Nun wurde Willis erstmals seit der Bekanntmachung wieder in der Öffentlichkeit gesehen.

Im März kündigte Emma Heming Willis, Bruces Frau, über Instagram an, dass ihr Mann an mehreren gesundheitlichen Problemen leidet. Er sei unter anderem mit Aphasie diagnostiziert worden. Deswegen müsse er «nach reiflicher Überlegung aus seiner Karriere aussteigen».

Die WHO sammelt unter dem Begriff Aphasie mehrere Sprachstörungen zusammen. Zurückzuführen sind diese jeweils auf Schädigungen des Gehirns – beispielsweise durch einen Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma.

Bruce Willis
Bruce Willis besuchte mit Freunden ein italienisches Restaurant in Los Angeles. - Dukas

Seit der Bekanntmachung sah man Bruce Willis nicht mehr in der Öffentlichkeit. Jetzt tauchte die Hollywood-Legende aber in Los Angeles auf. Er besuchte mit Freunden ein italienisches Restaurant. Danach schien er noch Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Fans des Action-Helden können aufatmen: Willis schien gut gelaunt und entspannt.

Mögen Sie Action-Filme?

Mehr zum Thema:

Instagram Hollywood WHO