Die Erfolgsserie «Breaking Bad» wird zum Film! Nach zahlreichen Gerüchten gibt es nun einen Teaser für die Netflix-Produktion.
walter white
Bryan Cranston als Walter White in Breaking Bad. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die US-Kultserie «Breaking Bad» wird in einem Netflix-Film fortgesetzt.
  • Dabei geht es um das Schicksal des Junior-Drogenhändlers Jesse Pinkman.
  • Auch Bryan Cranston in seiner Paraderolle als Walter White könnte nochmals zu sehen sein.
  • Der Film wird ab dem 11. Oktober auf Netflix zu sehen sein.

Fans der Kultserie «Breaking Bad» dürfen sich freuen. Die Handlung der Serie wird in einem Film auf Netflix fortgesetzt. Der Titel des Films lautet «El Camino» und seit Sonntag gibt es einen ersten Teaser. Das Motto: Walter White ist tot – aber wo ist Jesse Pinkman?

walter white
Die Charaktere Walter White (l) und Jesse Pinkman (r) in einer Szene aus «Breaking Bad». - Keystone

Der neue Film wurde im Geheimen von Mastermind Vince Gilligan abgedreht. Gilligan ist das Mastermind, das bereits «Breaking Bad» ins Leben rief. Der Film erzählt die Geschichte von Whites Juniorpartner Jesse Pinkman weiter.

Zur Erinnerung: Am Ende der Serie raste Jesse in den Sonnenuntergang.

Breaking Bad Vince Gilligan
Vince Gilligan, der Serienerfinder von «Breaking Bad», hat auch den Netflix-Film gedreht. - Keystone

Was geschieht mit Jesse Pinkman?

Eine offizielle Inhaltsangabe zu «El Camino» gibt es auch schon:

Nach seiner dramatischen Flucht aus der Gefangenschaft muss Jesse sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, um eine neue Zukunft zu schmieden.

El Camino: Der Breaking Bad Film wird am 11. Oktober auf Netflix erscheinen.

Der Teaser zeigt Jesse jedoch nicht. Einzig eine Szene mit seinem Kollegen Skinny Pete wird gezeigt. Skinny Pete befindet sich im Verhör, möchte den Beamten aber nichts über das weitere Schicksal seines früheren Drogenlieferanten verraten.

Auf Netflix ab dem 11. Oktober verfügbar

Lange müssen Fans auf die Fortsetzung nicht warten. Bereits am 11. Oktober wird der Film auf Netflix verfügbar sein.

Einige Überraschungen wird der Streifen sicherlich parat halten. Zum Beispiel ob auch andere Figuren aus der Serie für den Film zurückkehren.

Breaking Bad Walter White
Bryan Cranston als Walter White in Breaking Bad. - Keystone

In der Gerüchteküche brodelt es stark: Besonders die Frage, ob möglicherweise auch Bryan Cranston in seiner Paraderolle als Mr. White in Rückblenden zu sehen sein wird, interessiert Fans brennend.

Die Chancen dafür stehen jedoch gut. Bryan Cranston machte in den vergangenen Monaten klar deutlich: Er würde gerne nochmals den krebskranken Chemielehrer spielen.

«Breaking Bad»: eine der erfolgreichsten US-Serien aller Zeiten

«Breaking Bad» zählt zu den erfolgreichsten US-Serien aller Zeiten. Während seiner Laufzeit zwischen 2008 und 2013 räumte die Serie eine Vielzahl von Preisen ab. Darunter auch 16 Emmys und zwei Golden Globes.

golden globes 2023 gewinner
Bob Odenkirk in «Better Call Saul». Die Serie ist ein Ableger von «Breaking Bad» - Keystone

Die Serie und ihre eindrücklich entwickelten Charaktere waren so beliebt, dass aus ihr auch der Ableger «Better Call Saul» entstand. Darin geht es um den windigen Anwalt aus «Breaking Bad» und dessen Anfänge.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

NetflixSonnenuntergang