Schock für die YouTube-Welt: Bibi und Julian haben sich getrennt. Das erfolgreiche Ex-Paar muss sich nun um ihre Finanzen kümmern.
Bibi
Bianca (Bibis Beauty Palace) und Julian Classen (Julienco) haben sich getrennt. - Instagram /@bibisbeautypalace

Das Wichtigste in Kürze

  • Bianca und Julian Classen verliebten sich in der Schule und heirateten 2018.
  • Nun gab das YouTube-Paar seine Trennung bekannt.
  • Wie sich das auf die finanzielle Situation der beiden auswirkt, bleibt offen.

Das YouTube-Paar schlechthin hat Ende letzter Woche seine Trennung bekannt gegeben: Bianca aka Bibi und Julian Classen sind endgültig kein Paar mehr. Nachdem Kuss-Fotos von Bibi mit einem fremden Mann aufgetaucht waren, bestätigten beide das Liebes-Aus.

Bislang ist nicht bekannt, wie lange das noch Ehe-Paar schon getrennte Wege geht. Auch ob sie vor ihrer Hochzeit einen Ehevertrag abgeschlossen haben, bleibt offen. Bei einer Scheidung würde es sich nämlich um eine grosse Menge Geld handeln, sowie Immobilien, Autos und Firmen.

Bibi und Julian haben gemeinsame Firma

Fast sechs Millionen Follower hat der Youtube-Kanal «Bibis Beauty Palace». Laut dem «Vermögen Magazin» verdient die 29-jährige Influencerin damit 75'000 Franken pro Monat, auf Instagram 17'000 Franken pro Post. Bescheidene acht Millionen Follower hat sie auf der Social-Media-Plattform. Ein Song auf Platz 1 der deutschen Charts und die Duschgelmarke «bilou», die Millionen umsetzte, gehören ebenso zu ihrem Imperium.

Ob Julian einen Anteil des Geldes erhält, ist unklar. Das Paar gründete zwar die erfolgreiche Firma Classen & Bianca Heinicke GbR. Das Geld, das generiert wurde, floss in eine Villa in Spanien, in eine Eigentumswohnung und teure Autos.

Mehr zum Thema:

Instagram Finanzen Hochzeit Franken Youtube