Der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch wird Berichten zufolge Teil der mit Stars gespickten Filmadaptation von «Dungeons & Dragons».
Benedict Cumberbatch
Benedict Cumberbatch - Bang

Benedict Cumberbatch übernimmt offenbar eine Rolle in ‚Dungeons & Dragons‘. Mit dem ‚Doctor Strange‘-Darsteller soll ein weiterer namhafter Star für die Filmadaptation des beliebten Fantasy-Rollenspiels verpflichtet worden sein. Bisher wurde bestätigt, dass Hugh Grant, Chris Pine, Michelle Rodriguez, Regé-Jean Page und Chloe Coleman bei dem Blockbuster mit dabei sind.

Cumberbatch ist ein grosser Fan des Rollenspiels und übernahm letzten Monat sogar die Erzählstimme für einen animierten Kurzfilm über einen Charakter im ‚Dungeons & Dragons‘-Universum. „Nachdem er den Animationsfilm erzählte, konnte Benedict schwer nicht in der Filmversion sein“, verrät ein Insider gegenüber der ‚Bizarre‘-Kolumne der Zeitung ‚The Sun‘. Auch die Dreharbeiten seien praktisch für den Schauspieler, da sie in seiner Heimat Grossbritannien stattfinden: „Es war bequem für ihn mit Hinblick auf das Reisen.“

Die Fans werden diese Besetzung sicher begrüssen. Immerhin ist der 44-Jährige sehr vertraut mit dem Fantasy-Genre und übernahm etwa in der ‚Hobbit‘-Trilogie sowohl die Stimme von Smaug als auch die von Sauron. ‚Dungeons & Dragons‘ soll 2023 erscheinen. Jonathan Goldstein und John Francis Daley werden sowohl das Drehbuch schreiben als auch Regie führen. Details zur Handlung sind noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Hugh Grant Kolumne