Die belgische Kronprinzessin Elisabeth trainiert in einem mehrwöchigen Bootcamp der Königlichen Militärschule ihre Führungsqualitäten.
HANDOUT - Die belgische Kronprinzessin Elisabeth in einem Sommerlager der Königlichen Militärschule. Foto: Erwin Ceupp/Erm-Kms/Belga/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
HANDOUT - Die belgische Kronprinzessin Elisabeth in einem Sommerlager der Königlichen Militärschule. Foto: Erwin Ceupp/Erm-Kms/Belga/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits - sda - Keystone/Erm-Kms/Belga/Erwin Ceupp

Ziel des Camps ist, bereits erlernte Fähigkeiten zu üben und auszubauen, wie das Königshaus in Brüssel mitteilte. Bei den Feldübungen werde auch die Belastbarkeit der 20-Jährigen auf die Probe gestellt.

Der Palast veröffentlichte dazu am Mittwoch Fotos, auf denen die Prinzessin in Flecktarn-Kleidung und mit Waffe zu sehen ist. Elisabeth ist das älteste Kind von König Philippe und Königin Mathilde. Sie wäre die erste regierende Königin Belgiens und hat drei jüngere Geschwister.

Die Kronprinzessin hatte 2020 in Wales ihren Schulabschluss gemacht. Danach folgte eine einjährige Ausbildung an der Königlichen Militärakademie in Belgien. Anfang Oktober begann sie ein Studium an der englischen Universität Oxford. Sie studiert Geschichte und Politik.

Mehr zum Thema:

Waffe