Die Memoiren von Mal Evans, einem langjährigen Vertrauten von «The Beatles», werden veröffentlicht.
the beatles
Die vier «Pilzköpfe» der britischen Popgruppe «The Beatles»(l-r): Paul McCartney, George Harrison, John Lennon und Ringo Starr mit den Orden «Member of the Order of the British Empire». - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Familie von Mal Evans kündigte die Veröffentlichung seiner Memoiren an.
  • Evans war ein enger Vertrauter der Beatles.

Die Familie von Mal Evans kündigte die Veröffentlichung seiner Memoiren an, das berichtet «Rolling Stones». Evans war ein enger Freund und zeitweise der Road-Manager der Kult-Band «The Beatles».

Im Jahr 2023 soll eine Biografie über das Leben des Managers erscheinen. 2024 folgt eine Kollektion von Tagebüchern und Manuskripten. Diese stammen aus seinem persönlichen Archiv.

Mal Evans wurde nur 40 Jahre alt, er lebte von 1935 bis 1976. Er wurde von der Polizei erschossen, als er, vermutlich unter Drogeneinfluss, mit einer Waffe auf einen Polizisten zielte.

Mehr zum Thema:

Rolling Stones Waffe