Der Wahl-Amerikaner hat seine Freundin Marisol geheiratet.
Dschungelcamp
Dschungelcamp - Bang

Bastian Yotta hat seine Marisol geheiratet. Der 44-Jährige wurde mit seiner Ex-Freundin Maria und der gemeinsamen Protzerei als „Die Yottas“ deutschlandweit bekannt. Doch vor einigen Monaten hatte er sein Leben umgekrempelt, ist wieder gläubiger Katholik geworden und plante seine Freundin Marisol Ortiz zu heiraten. Jetzt haben die beiden ganz überraschend den Schritt gewagt: Yotta hat seine Marisol geheiratet! In seiner Instagram-Story teilte der Wahl-Amerikaner einige Eindrücke des Fests. So liess sich das paar aus einem Helikopter abseilen, um so zur eigenen Feier zu gelangen. Unter die Fotos schrieb Yotta dann: „Mr. und Mrs. Yotta. Das war der beste Tag meines bisherigen Lebens.“ Und weiter schrieb er zu der Feier in Malibu: „Ich bin so glücklich, meine besten Freunde an diesem besonderen Tag dabei zu haben.“

Im Interview mit ‘Bild’ hatte Yotta vor einiger Zeit seinen Wandel erklärt. Auch seine Freundin sei eine neue Veränderung für ihn gewesen: „Ich habe sogar meine grosse Liebe in der Kirche gefunden. Ich meine, wo findet man die Frau fürs Leben – bei Instagram, auf einer Party oder in der Kirche? Definitiv letzteres. Ich habe Marisol monatelang dort immer gesehen, sie sass vorne, ich hinten. Wir haben uns dann einfach kennengelernt, ohne zu daten – und über zwei Monate ineinander verliebt, schrittweise.“ Deshalb plane er mit ihr auch für die Ewigkeit, so Yotta damals: „Ich bin jetzt so glücklich wie nie zuvor. Marisol und ich werden definitiv heiraten. Mit ihr plane ich mein restliches Leben. Einen Antrag habe ich noch nicht gemacht, da warte ich jetzt die Corona-Zeit ab. Ich plane aber eine Verlobung in der Kirche.“

Mehr zum Thema:

Helikopter Instagram Coronavirus Liebe Bastian Yotta