Der Produzent bekam deshalb eine Ohrfeige: Die US-amerikanische Schauspielerin Sharon Stone spricht erstmals über ihre entblössende Szene in «Basic Instinct».
sharon stone basic instinct
Sharon Stone spricht über ihre berüchtigte Szene in «Basic Instinct». - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Sharon Stone spielte im Jahr 2006 im Film «Basic Instinct».
  • Dabei gab es eine entblössende Szene ihrer Intimzone.

Sharon Stone enthüllte, dass man sie dazu austrickste, in ihrer berüchtigten Szene in «Basic Instinct» keine Unterwäsche zu tragen. Die 63-jährige Darstellerin spielte in dem Film aus dem Jahr 1992 die Rolle der Catherine Tramell. Sie ist in einer Szene dabei zu sehen, wie sie ihre Beine vor Michael Douglas' Filmfigur, dem Kriminalbeamten, übereinanderschlägt.

Sharon Stone basic instinct
Sharon Stone in der Rolle der Catherine Tramell in einer Szene des Films «Basic Instinct». - Keystone

Sharon Stone behauptet, dass ein Mitglied des Produktionsteams ihr sagte, dass sie in der Szene keine Unterwäsche tragen sollte. Aber er versicherte ihr, dass man ihre Intimzone in dem Filmmaterial nicht sehen würde. Stone erinnerte sich an den Moment, in dem sie die Szene das erste Mal sah.

Macher von «Basic Instinct» kassiert Ohrfeige

In einem Auszug aus ihren Memoiren «The Beauty of Living Twice», der via «Vanity Fair» herausgegeben wurde, schrieb Sharon: «So sah ich meine Vagina-Szene zum ersten Mal. Lange, nachdem mir gesagt wurde: ‹Zieh einfach dein Höschen aus, weil das Weiss davon das Licht reflektiert.›»

Sharon erinnerte sich zudem daran, dass sie dem Filmemacher Paul Verhoeven deshalb eine Ohrfeige gab, bevor sie ging. Sie rief anschliessend ihren Rechtsanwalt Marty Singer an, um mit ihm über ihre rechtlichen Optionen zu sprechen.

Mehr zum Thema:

Sharon Stone